Polizei sucht Mann nach brutalem Mord

zabojstwo.jpg

Schock in der polnischen Nachbarstadt: Jetzt wurde bekannt, dass bereits am 30. Dezember ein 19-j├Ąhriger Student in einer Wohnung in der Matejki Stra├če in Swinem├╝nde brutal ermordet wurde. Die Umst├Ąnde des Verbrechens sind aber noch nicht vollst├Ąndig gekl├Ąrt. Nach inoffiziellen Informationen soll der junge Mann vor seinem Tod geschlagen worden sein.

Die Polizei hat bislang drei Personen festgenommen, die des Verbrechens verd├Ąchtigt werden. Nach dem vierten T├Ąter fahndet die Polizei. Dabei soll es sich um den 26-j├Ąhrigen Pawel Wlodarczyk (in foto) handeln, der sich noch in der Stadt oder auf der Insel Usedom aufhalten k├Ânnte. Festgenommen wurden M├Ąnner im Alter von 21, 22 und 30 Jahren. Einer von ihnen steht unter Mordverdacht, dem zweiten wurde K├Ârperverletzung vorgeworfen, w├Ąhrend der Dritte f├╝r Erpressungsversuch und Geiselnahme verantwortlich gemacht wird. Alle wurden vor├╝bergehend f├╝r drei Monate festgesetzt┬ô, sagt Malgorzata Wojciechowicz, Pressesprecherin der Regionalstaatsanwaltschaft in Stettin. Der get├Âtete Mann war Jurastudent der Stettiner Universit├Ąt. Er wurde mit einer Stichwunde in der Brust gefunden. Die Bewohner von Swinem├╝nde sind ├╝ber den Mord entsetzt, weil der 19-j├Ąhrige Piotr von Geburt an behindert war. Die Lehrer des Lyzeums an der Mieszka I Stra├če in Swinem├╝nde behaupten, dass er ein guter Sch├╝ler war und keine Probleme machte. Alle stellen sich nun die Frage, warum er sterben musste? Piotr muss die M├Ârder gekannt haben. Am Tag des Verbrechens nahm er ein Telefongespr├Ąch entgegen und gleich danach ging er zu einem Treffen in die Wohnung an der Matejki Stra├če. Dort sollte er ein Paket f├╝r seinen ├Ąlteren Bruder abholen. In Kommentaren bei Facebook vermuten Bewohner, dass der Mord mit kriminellen Abrechnungen zu tun haben k├Ânnte. Es ist kein Geheimnis, dass der 27-j├Ąhrige Bruder von Piotr Probleme mit dem Gesetz hatte. Der bekannte soziale Aktivist in Polen, Zbigniew Stonoga, hat eine Belohnung von 25 000 Zloty f├╝r die Ergreifung des vierten, noch fl├╝chtigen T├Ąters ausgesetzt.

Quelle: Ostsee Zeitung

Dodaj now─ů odpowied┼║

  • Adresy internetowe s─ů automatycznie zamieniane w odno┼Ťniki, kt├│re mo┼╝na klikn─ů─ç.
  • Dozwolone znaczniki HTML: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Znaki ko┼äca linii i akapitu dodawane s─ů automatycznie.

Wi─Öcej informacji na temat formatowania

J─Özyki

[] Najnowsze komentarze

Titel Autor Data
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene B├╝rger Anonim 14 wrz. 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 sie. 2017 - 23:17
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 sie. 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 lp. 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 lp. 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 lp. 2017 - 04:12

[] Najcz─Ö┼Ťciej czytane

regaty.jpg

Ponad 60. jacht├│w wystartuje w XVII Regatach Unity Line im. Piotra Waszczenki, kt├│re rozpoczynaj─ů si─Ö 11 sierpnia w ┼Üwinouj┼Ťciu. ┼╗eglarze b─Öd─ů sciga─ç si─Ö na trasie ┼Üwinouj┼Ťcie-Ko┼éobrzeg-Dziwn├│w. Ka┼╝dy, kto chce zobaczy─ç pi─Ökne jachty a w szczeg├│lno┼Ťci oldtimery powinien przyj┼Ť─ç 12 sierpnia oko┼éo godz. 9.00 na falochron zachodni (z Wiatrakiem).

organy nowak_0.jpg

To b─Ödzie wyj─ůtkowy koncert organowy. 11 sierpnia w ko┼Ťciele p.w. Chrystusa Kr├│la przy placu Ko┼Ťcielnym 1 wyst─ůpi Tomasz Adam Nowak. Artysta jest dobrze znany w Polsce i w Niemczech. W ┼Üwinouj┼Ťciu wyst─Öpowa┼é ju┼╝ kilka razy. Jego koncerty sta┼éy zawsze na najwy┼╝szym poziomie. Pocz─ůtek wyst─Öpu o godz. 19.00. Bilety kosztuj─ů 20 z┼é i mo┼╝na je naby─ç tu┼╝ przed koncertem.

ubbb.jpg

Niemiecki samorz─ůd i przedsi─Öbiorcy apeluj─ů, aby nie przenosi─ç konfliktu mi─Ödzy firm─ů UBB a gmin─ů ┼Üwinouj┼Ťcie na stosunki polsko-niemieckie. Burmistrz Heringsdorfu Lars Petersen podkre┼Ťla, ┼╝e sp├│r o przystanki, to sprawa mi─Ödzy prywatnym przedsi─Öbiorstwem a polskim miastem. L. Petersen ma nadziej─Ö, ┼╝e ca┼éa sytuacja si─Ö wyja┼Ťni i wszystko wr├│ci do normy.

kammninke.jpg

Z┼éodzieje ukradli znak powitalny tzw. witacz stoj─ůcy na drodze do przygranicznej miejscowo┼Ťci Kamminke. Jego autorem by┼é lokalny rze┼║biarz Helmut Ebeling. Dla mieszka┼äc├│w znak by┼é symbolem otwarto┼Ťci, tolerancji i mia┼é przede wszystkim warto┼Ť─ç sentymentaln─ů. Znak witaj─ůcy polskich turyst├│w ÔÇô w obu j─Özykach ÔÇô sta┼é od 2012 roku i stanowi┼é punkt orientacyjny dla pieszych oraz rowerzyst├│w.