Die Stadt

Bild1

Das historische Zentrum mit der Stadtverwaltung der kreisfreien Stadt und das Seebadviertel am Ostseestrand liegen auf Usedom, wo auch die 8. K├╝stenschutzflottille der polnischen Marine stationiert ist. Hier wohnen etwa 34.000 der rund 40.000 Einwohner.

Satellitenbild

┼Üwinouj┼Ťcie (sprich: Shwino-ush-tschje, deutsch: Swinem├╝nde) erstreckt sich ├╝ber den Ostzipfel der Insel Usedom (Uznam) und den Westzipfel der Insel Wolin (Wollin). Seit 1945 im ├Ąu├čersten Nordwesten Polens in einer schwierigen Rand- und Insellage befindlich r├╝stet sich die Stadt sp├Ątestens seit der Inkraftsetzung des Schengen-Abkommens f├╝r Polen am 21.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12
Parkautomaten in Swinem├╝nde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
F├╝hrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45

[] meist gelesen

dziki.jpg

Vieles deutet darauf hin, dass Swinem├╝nde sein Schwarzwild-Problem doch nicht so schnell wie versprochen l├Âsen kann. Daf├╝r begegnet man den Tieren mittlerweile ├╝berall, ob direkt am Strand oder an den F├Ąhren. Eine gro├če Abschreckaktion hat bis jetzt keine Erfolge erzielt. Die Wildschweine stellen eine immer gr├Â├čere Gefahr dar.

aquapark2.jpg

Auf diese Investition haben die Swinem├╝nder viele Jahre gewartet. Am 31. Oktober er├Âffnete ein moderner Aquapark im Hotel Radisson Blu. Er ist t├Ąglich von 8 bis 22 Uhr f├╝r jedermann ge├Âffnet. Beim Kauf einer Einwohnerkarte k├Ânnen die Swinem├╝nder einen speziellen Rabatt von 40 Prozent in Anspruch nehmen. Die Eintrittspreise sind selbst f├╝r polnische Verh├Ąltnisse gem├Ą├čigt.

podatek.jpg

M├╝ssen Besucher polnischer St├Ądte bald eine generelle Tourismusabgabe bezahlen? Soweit k├Ânnte es kommen, wenn ein neuer Vorschlag der Vereinigung der polnischen St├Ądte und Selbstverwaltungen das Parlament in Warschau passiert. Der sieht vor, die bisherige Regel f├╝r Kurtaxen au├čer Kraft zu setzen und durch eine einheitliche Tourismusabgabe in H├Âhe von t├Ąglich 2,22 Zloty (50 Cent) pro Person zu ersetzen.
Die Gemeinden sollen diese Abgabekassieren ÔÇô unabh├Ąngig von Umweltbedingungen.

kosz.jpeg

Im Swinem├╝nder Kurpark wurden vor kurzem f├╝nfzig neue Abfallk├Ârbe aufgestellt, die rund 73 Tausend Zloty (18 000 Euro) gekostet haben. Zwei wurden vor einigen Tagen besch├Ądigt. Das gleiche passierte mit zwei Sitzb├Ąnken.