Das verrückte Bügeleisenhaus: Eisen & Glas Art Galerie

galeria4.JPG
galeria3.JPG
galeria2.JPG
galeria1.JPG
zinnowitz.jpg

In diesem Sommer feiert die neueste Einrichtung der Unternehmensgruppe Schmetterlingsfarm(nach der Schmetterlingsfarm in Trassenheide und der Naturerlebniswelt Heringsdorf) bereits ihr einjähriges Jubiläum. Die Aufschrift macht neugierig, denn eine solche Kombination ist in der deutschen Museumslandschaft wohl kein zweites Mal zu finden.Schon der erste Eindruck bestätigt - diese Exposition vereint Ausstellungsstücke, die scheinbar nichts miteinander gemein haben. Näheres Betrachten zeigt dann jedoch, dass die Zinnowitzer Ausstellung in die Bereiche Technik- und Sozialgeschichte gleichermaßen gehört.

Die Museumslandschaft umfasst solcheeinmaligen Exponate der Bügelgeschichte und Seltenheiten aus aller Welt wie zum Beispiel das ägyptische Fußbügeleisen, einen alten Reisekoffer mit integrierten Eisen aus den USA, alte verzierte Mangelbretter aus dem 17. Jahrhundert, chinesische Wolkenscheffel und vieles mehr.
Die Sammlung Lehmann ist eine der umfangreichsten ihrer Art in Europa und zählt weit über 3.000 Exponate. Einen weiteren Ausstellungsbereich stellt das historische Glas dar. Präsentiert werden etwa 1.200 Glasobjekte aus mehreren Epochen.

Darunter befinden sich ausgesprochene Besonderheiten. Zu ihnen werden mehrere Entwürfe von Picasso, Skulpturen von der Insel Murano in Italien sowie viele seltene Jugendstilobjekte gerechnet.
Die Exponate des Museums sind Ergebnis einer vor 30 Jahren begonnenen Sammlung der Betreiber auf ihren weltweiten entomologischen Reisen. Die Privatsammlung der Familie Lehmann floss in dieses Museum ein und ist damit erstmalig der Öffentlichkeit zugänglich.

Eisen & Glas Art Galerie
Unternehmensgruppe Schmetterlingsfarm
Ahlbecker Straße 30 a
17454 Zinnowitz
Telefon: (038377) 375086
www.eisen-glas.de
Öffnungszeiten: 10–19 Uhr, letzter Einlass 1 h
vor Schließung

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Führung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CIĘŻARÓWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28
CIĘŻARÓWKI Anonim 24 Jun 2017 - 21:38

[] meist gelesen

tankowiec.jpg

Im Swinemünder LNG-Terminal ist erstmals amerikanisches Flüssiggas entladen worden. Vom Tanker „Clean Ocean“ (289 Meter lang und 46 Meter breit) aus Louisiana wurden insgesamt 100 Millionen Kubikmeter Gas umgepumpt.

prom.jpg

Seit Juni ist im Ostseebad Swinemünde an der Fährverbindung im Zentrum eine dritte Autofähre in Betrieb. Die zusätzliche Fähre ist täglich von 8.15 Uhr bis 18.15 Uhr unterwegs. Sie ergänzt den Takt der zwei bestehenden Fähren und bleibt bis September im Betrieb.

Quelle: Ostsee Zeitung

piaski5.jpg

Tauchen Sie ab in eine einzigartige Unterwasserwelt aus Sand: Vom 08. April bis zum 05. November 2017 können Besucher täglich von 10.00 – 18.00 Uhr eine faszinierende Kunst bestaunen. Das Sandskulpturen Festival Usedom auf dem Grenzparkplatz befindet sich, in den weißen Zelten direkt neben der UBB-Haltestelle „Ahlbeck Grenze“, zwischen dem deutschen Kaiserbad Ahlbeck und der polnischen Stadt Swinemünde. Unter dem Thema „Maritime Abenteuer“ hat ein internationales Künstlerteam, auf einer überdachten Ausstellungsfläche von 4.000 Quadratmeter, aus rund 9.500 Kubikmeter Spezialsand, faszinierende Sandskulpturen modelliert.

auta.jpg

Am Sonntag den 25. Juni rollt der eCorso Berlin-Usedom zum ersten Mal durch Świnoujście. Dies ist eine lautlose Demonstration für gute Luft im Kurort. Es zeigt, dass E-Mobilität keine Zukunftsmusik mehr ist. Im Hafen „Basen Północny“ um 10:30 Uhr sind dannmehr als 20 E-Autos zu bewundern!