Swinem├╝nde erweitert Friedhof um 8000 Grabstellen

kolumbarium

Der kommunale Friedhof in Swinem├╝nde wird erweitert. Im neuen Teil entsteht unter anderem ein Kolumbarium ÔÇô eine mit Nischen ausgestattete Ruhest├Ątte zur Aufbewahrung von Urnen. Die Stadt hat den Ausbau bereits ausgeschrieben. Die Kosten allein f├╝r das Kolumbarium werden auf 750 000 Zloty gesch├Ątzt. Die Fertigstellung ist f├╝r Ende November bzw. Dezember geplant. Im Anschluss beginnt der Ausbau des Friedhofs. Dass der Friedhof an der Karsiborska Stra├če erweitert werden muss, ist schon seit l├Ąngerem klar. Zwar wird auf dem Areal eine Reservevon etwa 100 Pl├Ątzen f├╝r Beerdigungen freigehalten, aber mit der Zeit k├Ânnte sich diese reduzieren. Heutzutage werden neue Pl├Ątze in Richtung Haupteingang an der Karsiborska Stra├če vorbereitet. Laut Gesetz werden auch Grabst├Ątten, f├╝r die mehr als 20 Jahre lang nicht mehr gezahlt wurde, eingeebnet und f├╝r neue Bestattungen zur├╝ckgewonnen. Im Friedhofsprojekt wird davon ausgegangen, dass die Anlage in Richtung S├╝den um insgesamt etwa 27 000 Quadratmeter erweitert wird. Diese zus├Ątzliche Fl├Ąche b├Âte Platz f├╝r rund 8000 neue Grabst├Ątten, so dass f├╝r die n├Ąchsten 25 bis 30 Jahre vorgesorgt w├Ąre. Die gesamte Investition in H├Âhe von 8,5 Millionen Zloty soll zeitlich gestaffelt finanziert werden. Imn├Ąchsten Jahr will die Stadt das Gel├Ąnde ordnen und entsprechende Genehmigungen einholen. Auch soll auf dem neuen Teil des Friedhofs eine Friedhofskapelle entstehen. Gem├Ą├č dem Entwurf wird das Kolumbarium mehr als 100 Kubikmeter Raum beanspruchen. Das Bauwerk soll in der N├Ąhe der Hauptallee des neuen Friedhofteils errichtet werden. Die W├Ąnde des Kolumbariums k├Ânnen etwa 1300 Urnen mit der Asche Verstorbener aufnehmen

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot. UM ┼Üwinouj┼Ťcie

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

sciezka portal.jpg

Ende Oktober soll der neue Radweg an der BÔÇë110 zwischen der Stadt Usedom und der Kreuzung in Mellenthin fertig sein. Auf dem gut 6,5ÔÇëKilometer langen Abschnitt geht es teils bergauf und bergab. Wie eine riesige Schlange schl├Ąngelt sich das schwarze Asphaltband neben der Bundesstra├čeÔÇë110 durch den Wald. In ein paar Wochen sollen hier Radfahrer zwischen der Stadt Usedom und Mellenthin sicher unterwegs sein.

przystań portal.jpg

Es wird auf jeden Fall ein sehr attraktiver Yachthafen sein. Das Hotel liegt an der sch├Ânen Delta des Flusses Swine und bietet Platz f├╝r 60 Einheiten. Es ist die Rede ├╝ber den neuen Yachthafen in ┼üun├│w am rechten Ufer von Swinem├╝nde, der am Samstag offiziell er├Âffnet wurde. Es ist bereits der 18. Yachthafen auf dem Westpommerschen Segelweg und zweiter in Swinem├╝nde.

serce portal.jpg

Seit einigen Jahren h├Ąngten verliebte Paare am Gel├Ąnder eines Fu├čg├Ąngerweges auf den D├╝nen Vorh├Ąngeschl├Âsser mit ihren Initialen. Nach einiger Zeit sind es jedoch zu viele geworden. Dies drohte mit Besch├Ądigungen des Gel├Ąnders. Das Sport- und Freizeitzentrum "Wyspiarz" in Swinem├╝nde hatte die Idee, einen speziellen Platz vorzubereiten, damit die Verliebten und nicht nur, ihre Gedenkschl├Âsser dort hinterlassen k├Ânnten.