Swinem├╝nde erweitert Friedhof um 8000 Grabstellen

kolumbarium

Der kommunale Friedhof in Swinem├╝nde wird erweitert. Im neuen Teil entsteht unter anderem ein Kolumbarium ÔÇô eine mit Nischen ausgestattete Ruhest├Ątte zur Aufbewahrung von Urnen. Die Stadt hat den Ausbau bereits ausgeschrieben. Die Kosten allein f├╝r das Kolumbarium werden auf 750 000 Zloty gesch├Ątzt. Die Fertigstellung ist f├╝r Ende November bzw. Dezember geplant. Im Anschluss beginnt der Ausbau des Friedhofs. Dass der Friedhof an der Karsiborska Stra├če erweitert werden muss, ist schon seit l├Ąngerem klar. Zwar wird auf dem Areal eine Reservevon etwa 100 Pl├Ątzen f├╝r Beerdigungen freigehalten, aber mit der Zeit k├Ânnte sich diese reduzieren. Heutzutage werden neue Pl├Ątze in Richtung Haupteingang an der Karsiborska Stra├če vorbereitet. Laut Gesetz werden auch Grabst├Ątten, f├╝r die mehr als 20 Jahre lang nicht mehr gezahlt wurde, eingeebnet und f├╝r neue Bestattungen zur├╝ckgewonnen. Im Friedhofsprojekt wird davon ausgegangen, dass die Anlage in Richtung S├╝den um insgesamt etwa 27 000 Quadratmeter erweitert wird. Diese zus├Ątzliche Fl├Ąche b├Âte Platz f├╝r rund 8000 neue Grabst├Ątten, so dass f├╝r die n├Ąchsten 25 bis 30 Jahre vorgesorgt w├Ąre. Die gesamte Investition in H├Âhe von 8,5 Millionen Zloty soll zeitlich gestaffelt finanziert werden. Imn├Ąchsten Jahr will die Stadt das Gel├Ąnde ordnen und entsprechende Genehmigungen einholen. Auch soll auf dem neuen Teil des Friedhofs eine Friedhofskapelle entstehen. Gem├Ą├č dem Entwurf wird das Kolumbarium mehr als 100 Kubikmeter Raum beanspruchen. Das Bauwerk soll in der N├Ąhe der Hauptallee des neuen Friedhofteils errichtet werden. Die W├Ąnde des Kolumbariums k├Ânnen etwa 1300 Urnen mit der Asche Verstorbener aufnehmen

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot. UM ┼Üwinouj┼Ťcie

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

pies.jpg

Der Izzy ist ein belgischer Sch├Ąferhund im Dienst der Swinem├╝nder Polizei. Sein F├╝hrer ist Grzegorz Krajewski, j├╝ngerer Aspirant vom Dienstgrad. Die beiden verstehen sich perfekt. Dank ihrer Zusammenarbeit konnte j├╝ngst ein Mensch vor dem Einfrieren gerettet werden. Der perfekte Geruchssinn dieses Sch├Ąferhundes f├╝hrte sie zu dem Mann, der im Kurpark verloren gegangen war.

miss.jpg

Olga Bu┼éawa aus Swinem├╝nde ist der beste Beweis daf├╝r, dass die Sch├Ânheit einer Frau nicht eng mit ihrem Alter zusammenh├Ąngt. Mit 27 Jahren wurde sie zu Miss Polen 2018 gew├Ąhlt. Dabei war sie die ├Ąlteste Teilnehmerin in dem Sch├Ânheitswettbewerb. Und dazu gut ausgebildet. Olga hat einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften an der Warschauer Universit├Ąt.

port.jpg

Alles deutet darauf hin, dass der ├ťberseehafenverbund Stettin und Swinem├╝nde das Gesch├Ąftsjahr 2018 mit einem Ergebnis von ├╝ber 28 Millionen Tonnen umgeladener G├╝ter abschlie├čen wird, was in Bezug auf den Umschlag ein historischer Rekord ist. Im Jahr 2017 waren es 25,4 Millionen Tonnen. Den gr├Â├čten Zuwachs am Umschlag verzeichneten die G├╝tergruppen Kohle (+66,5 Prozent), Erze (+41,4 Prozent) und Kraftstoffe (+15,3 Prozent). Einen R├╝ckgang gab es lediglich im Umschlag von Getreide (- 26,0 Prozent) und Containern (- 12,0 Prozent).

most2.jpg

Die Sanierung der Wolgaster Peenestrombr├╝cke, mit der 2018 begonnen wurde, soll erst 2020 fortgesetzt werden. Als Grund wird intensiver Abstimmungsbedarf zwischen allen Beteiligen angegeben. Urspr├╝nglich sollte die 2018 begonnene Sanierung der Wolgaster Peenestrombr├╝cke in diesem Fr├╝hjahr fortgesetzt werden. Doch Jens Krage, Leiter des federf├╝hrenden Stra├čenbauamtes Neustrelitz, gibt einstweilen Entwarnung.