Maut nach Kaseburg vom Tisch

Karsibór most opłaty

Aus f├╝r die Maut! Der Swinem├╝nder Stadtrat hat die Pl├Ąne, eine Maut f├╝r die Br├╝cken├╝berfahrt nach Kaseburg zu kassieren, jetzt zudenAkten gelegt. Der Pr├Ąsident von Swinem├╝nde gab zu, dass die Kosten f├╝r die Installation des Systems zu hoch sind. Die Stadt plante mit 217 000 Zloty, das Bauunternehmen habe 500 000 Zloty verlangt. Dar├╝ber hinaus lagen die geplanten Einnahmen nur bei 4,8 Millionen Zloty und nicht, wie bisher angenommen, bei 8 Millionen Zloty.

Mit der Br├╝ckenmaut erhoffte sich die Stadt Die Beh├Ârden von Swinem├╝nde die R├╝ckzahlung der Mehrwertsteuer beim Bau der Br├╝cke. F├╝r die ├ťberfahrt sollten die Fahrer zwei Zloty ( in beide Richtungen) bezahlen. Eine Jahreskarte sollte zehn Zloty kosten. Die Einwohner von Kaseburg waren von Anfang an gegen die Geb├╝hren, weil aus ihrer Sicht damit Touristen
abgeschreckt werden. Die Stadt versprachimGegenzugdenBaueiner neuen Kanalisation f├╝r die Insel. Dieses Projekt soll aber in den Haushalt der Stadt Swinem├╝nde f├╝r das n├Ąchste Jahr eingestellt werden.

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot.Marek Czasnoj─ç