Auf der Ostsee ohne Feuerwerk

fajerwerki portal.jpg

Eine Silvesterparty an der Ostsee ohne Feuerwerk? Vor wenigen Jahren war dies noch undenkbar, heute wird es Tatsache. Polnische Städte, darunter Warschau, verzichten auf Feuerwerkskörper aufgrund der Tiere. Anstelle Silvesterknallern, wird es Laser- und Lichtshows geben, die mit Musik kombiniert werden. Eine solche Änderung gefällt den Tierschutzvertretern, Ökologen und… Gemeinden. Es ist kein Geheimnis, dass eine Feuerwerkshow ein Vermögen kostet.

In Swinemünde findet die Silvesterparty traditionell am Strand statt, das Programm ist jedoch äußerst bescheiden. Die Partyteilnehmer werden von einem DJ unterhalten. Die Party alleine dauert nur zwei Stunden. Beginnt um 23.00 Uhr. Es gibt kein Wort über Feuerwerk im Programm. In Misdroy findet das Neujahrsfest in der Freilichtbühne an der Promenade statt. Die Veranstaltung wird von DJ Jazzek moderiert und durch die Aufführung der Tanzgruppe "Patman Crew" - Teilnehmer des Programms "Das Supertalent" - attraktiver gestaltet. Eine Feuerwerkshow seitens der Einwohner und Touristen soll begrenzt sein.

„Auf einer Wiese in der Nähe des Touristeninformationszentrums wird eine spezielle Feuerzone ausgewiesen“, sagt Joanna Ścigała vom Stadtamt in Misdroy.

Die Party in der FreilichtbĂĽhne beginnt um 21Uhr und es wird bis 2 Uhr morgens dauern.

In Kolberg beginnt der Spaß bereits um 20 Uhr an der Seebrücke. Im Programm: Karaoke, Familienwettbewerbe und Musik mit einem DJ. Es wird auch ein ECO-Feuerwerk geben. Wie unterscheiden sie sich von traditionellen pyrotechnischen Shows? Sie sind ebenso spektakulär, werden aber nicht von Explosionsgeräuschen begleitet, sodass es definitiv leiser ist.

„Es ist wichtig für unsere Stadt, weil wir eine Kurstadt sind und auf Lärmbelastung achten müssen“, argumentiert Michał Kujaczyński, Pressesprecher des Präsidenten von Kolberg.

Kolberg wird fĂĽr die Silvesterparty rund 84.000 ZĹ‚oty ausgeben.

Hinzuzufügen ist, dass in Polen das Gesetz die Verwendung von pyrotechnischen Produkten an öffentlichen Orten mit Ausnahme des 31. Dezember und des 1. Januar verbietet. Verstoß gegen dieses Verbot unterliegt einer Geldstrafe von bis zu 500 Złoty.

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

granica portal.jpg

Befürworter der Grenzöffnung gründen Initiative auf Facebook. Geplant sind Proteste am Freitag an der Grenze, denn die Swinemünder wollen wieder in Deutschland arbeiten. Einwohner von Grenzstädten sind zunehmend unzufrieden über die langwierige Grenzschließung. Auf Facebook wurde eine Gruppe „Wpuśćcie nas do pracy – Wpuśćcie nas do domu“ (Lasst uns arbeiten – Lasst uns nach Hause) gegründet, die am Freitag (24.04.) um 19.00 Uhr einen Protest an den Grenzübergängen organisiert.

głowacki.jpg

Das Segelschiff „Kapitän Głowacki“ steht zum Verkauf. Der polnische Yachtverband kann die immensen Reparaturkosten für das schwimmende Denkmal nicht aufbringen. Deshalb soll das schwimmende Denkmal veräußert werden.