[] Aktuelles

auta.jpg

Am Sonntag den 25. Juni rollt der eCorso Berlin-Usedom zum ersten Mal durch ƚwinoujƛcie. Dies ist eine lautlose Demonstration fĂŒr gute Luft im Kurort. Es zeigt, dass E-MobilitĂ€t keine Zukunftsmusik mehr ist. Im Hafen „Basen PóƂnocny“ um 10:30 Uhr sind dannmehr als 20 E-Autos zu bewundern!

tankowiec.jpg

Im SwinemĂŒnder LNG-Terminal ist erstmals amerikanisches FlĂŒssiggas entladen worden. Vom Tanker „Clean Ocean“ (289 Meter lang und 46 Meter breit) aus Louisiana wurden insgesamt 100 Millionen Kubikmeter Gas umgepumpt.

piaski5.jpg

Tauchen Sie ab in eine einzigartige Unterwasserwelt aus Sand: Vom 08. April bis zum 05. November 2017 können Besucher tĂ€glich von 10.00 – 18.00 Uhr eine faszinierende Kunst bestaunen. Das Sandskulpturen Festival Usedom auf dem Grenzparkplatz befindet sich, in den weißen Zelten direkt neben der UBB-Haltestelle „Ahlbeck Grenze“, zwischen dem deutschen Kaiserbad Ahlbeck und der polnischen Stadt SwinemĂŒnde. Unter dem Thema „Maritime Abenteuer“ hat ein internationales KĂŒnstlerteam, auf einer ĂŒberdachten AusstellungsflĂ€che von 4.000 Quadratmeter, aus rund 9.500 Kubikmeter Spezialsand, faszinierende Sandskulpturen modelliert.

prom.jpg

Seit Juni ist im Ostseebad SwinemĂŒnde an der FĂ€hrverbindung im Zentrum eine dritte AutofĂ€hre in Betrieb. Die zusĂ€tzliche FĂ€hre ist tĂ€glich von 8.15 Uhr bis 18.15 Uhr unterwegs. Sie ergĂ€nzt den Takt der zwei bestehenden FĂ€hren und bleibt bis September im Betrieb.

Quelle: Ostsee Zeitung

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CIĘƻARÓWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28
CIĘƻARÓWKI Anonim 24 Jun 2017 - 21:38
ZustÀnde in der Marina Anonim 23 Jun 2017 - 20:11
Ooo jak to fajnie, jeĆșdzić na Anonim 3 Jun 2017 - 19:23

[] meist gelesen

piaski.jpg

Seit dem 08. April 2017 hat das Sandskulpturen Festival wieder seine weißen Zelte geöffnet. TĂ€glich können Besucher auf dem Grenzparkplatz, direkt neben der UBB-Haltestelle „Ahlbeck Grenze“, eine faszinierende Kunst bestaunen. Vor Ort hat das sechzig köpfige Sandteam auf einer ĂŒberdachten AusstellungsflĂ€che von 4.000 Quadratmeter aus rund 9.500 Kubikmeter Spezialsand faszinierende Sandskulpturen modelliert. Im vierten Jahr wurde das Thema „Maritime Abenteuer“ gewĂ€hlt und beinhaltet lokale und internationale Sagen und Geschichten rund um den Mythos Meer.

prom.jpg

Mehr FĂ€hren als sonst stehen ab Mai an der öffentlichen SwineĂŒberfahrt „Centrum“ zur VerfĂŒgung. Bildet sich am Terminal eine lange Warteschlange, komme ein drittes Schiff zum Einsatz, teilte der Betreiber mit.

strzelnica1.jpg

Auf Touristen, die das West-Fort an der Jachtowa Straße 1 besuchen, wartet eine neue Attraktion – ein Schieß- stand. Obwohl die Waffen nicht mit echter Munition geladen werden, mutet das Schießen sehr realistisch an. Zur Wahl stehen verschiedene Waffenarten: ScharfschĂŒtzengewehr, Maschinengewehr und Pistolen.

muzeum.jpg

"Nacht der Museen" heißt es am 20. Mai in ganz Polen. Museen und Ausstellungen können dann bis Mitternacht kostenlos besucht werden. In SwinemĂŒnde öffnet das Museum der Hochseefischerei am Rybaka
Platz 1 seine TĂŒren.

Benutzeranmeldung