Auf Kommentar antworten

galeria.jpg

Die Galerie „Kunstort 44“ (Miejsce sztuki 44) in der Straße ulica Armii Krajowej 13 lädt am Sonnabend ab 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung von Zofia Rydet ein, einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der polnischen Fotografe.

Den Kern der Ausstellung bilden Frauenporträts unter dem Motto: „Die vergängliche Zeit“. Die einzigartigen Porträtaufnahmen zeigen die vergehende Zeit, aber auch die Schönheitim Alter. Die Werke der bereits verstorbenen polnischen Künstlerin sind in mehreren polnischen und ausländischen Museen zu sehen, darunter in Paris, New York, Kyoto oder Warschau. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Ostsee Zeitung

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20
unterkunft im haus für urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48

[] meist gelesen

wosp.jpg

Schon zum 26. mal werden rund 200 Freiwillige durch die Straßen von Swinemünde ziehen, um eine besondere Spende für das Große Orchester der Weihnachtshilfe zu sammeln. Das große Finale der größten Wohltätigkeitsaktion in Polen findet am 14. Januar statt. In Swinemünde werden viele Institutionen, Vereine, Verbände und Einwohner an der Sammlung teilnehmen. Jeder Freiwillige wird ein spezielles Kennzeichen und eine Sammelbüchse haben. In diesem Jahr wird gespendet für die Neonatologische Intensivmedizin, zur Verbesserung der Behandlungschancen von Neugeborenen.