Galerien

fake news.jpg

„Fake News“ ist der Titel der neuen Ausstellung von JosĂ© GarcĂ­a y MĂĄs in der SwinemĂŒnder Galerie „Miejsce sztuki44“ (Armii Krajowej 13). Der KĂŒnstler schaut kritisch auf zeitgenössische Medien, Politiker und die
Welt, die sie erschaffen haben. Die Vernissage findet am Samstag um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

galeria.jpg

Die Galerie „Kunstort 44“ (Miejsce sztuki 44) in der Straße ulica Armii Krajowej 13 lĂ€dt am Sonnabend ab 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung von Zofia Rydet ein, einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der polnischen Fotografe.

plenerp.jpg

14 KĂŒnstler aus Deutschland, den Niederlanden, Argentinien, Polen, Italien und Litauen beteiligten sich an der Pleinair-Malerei „Inselimpressionen“, zu der SwinemĂŒnde anlĂ€sslich des 250. Jahrestages der Verleihung seiner Stadtrechte sowie zum 70. Jahrestages der Aufnahme innerhalb der polnischenGrenzen eingeladen hatte.

plakat wystawa swin 2015p.jpg

Die StĂ€dtische Bibliothek an der Pilsudskiego Straße 15 lĂ€dt am 18. September zu einer Ausstellung von Skulpturen und GemĂ€lden von Maciej Darcz und Beata KrĂłl ein. Es ist ein gemeinsames Projekt des in SwinemĂŒnde lebenden KĂŒnstler-Ehepaars.

hoseportal.jpg

Die Ausstellung des ausgezeichneten Berliner KĂŒnstlers JosĂ© GarcĂ­a y MĂĄs „Do you see the Moon over Soho?” kann man bis zum 22. Juni in der Galerie fĂŒr Moderne Kunst „KunststĂ€tte 44” an der Armii Krajowej Straße 13 sehen.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 MĂ€r 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
PrzysƂuga? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

przystaƄ Ɓunowo portal.jpg

Der Bau einer Marina in Ɓunowo am rechten Ufer von SwinemĂŒnde hat an Dynamik gewonnen. Die Investition erfolgt im Rahmen der Westpommerschen Segelroute. Die Marina wird auf der VerlĂ€ngerung der OdrzaƄska-Straße, an der Zalewowa-Straße errichtet. Derzeit hat der Bauunternehmer am Ufer der Großen Struga luftdichte WĂ€nde angebracht. An Land wurden auch PfĂ€hle gebohrt.

nowa droga.jpg

HĂ€ufige Abholzungen in der letzten Zeit sorgen bei den Bewohnern von SwinemĂŒnde fĂŒr mehr und mehr fĂŒr Emotionen. Es ist oft die Meinungen zu hören, dass sich die Stadt langsam in eine BetonwĂŒste verwandelt. Inzwischen wird ein weiterer schwerwiegender Eingriff in die Natur von SwinemĂŒnde vorbereitet. Die Sache ist ernst, da es sich um Gebiete des historischen Kurparks aus dem 19. Jahrhundert handelt, der vom Architekten der königlichen GĂ€rten - Peter Josef Lene - entworfen wurde.

portal karsibor.jpg

Jeder, der wenigstens einmal auf Kaseburg gewesen war, weiß dass dies ein besonderer Ort ist. Diejenigen, die die Insel noch nicht kennen, sollten nicht zögern. Kaseburg verĂ€ndert sich jedes Jahr und wird immer touristenfreundlicher. Der FrĂŒhling ist die perfekte Zeit fĂŒr einen Inselbesuch, die durch das Singen von Vögeln aus ganz Europa belebt wird.

FontanehausSwinemĂŒnde2 (1).jpg

Theodor Fontane (30.12.1819-20.09.1898) gilt als der bedeutendste Vertreter des literarischen Realismus in Deutschland. Ab Anfang April feiern besonders das Land Brandenburg und Berlin bis zum Jahresende unter dem Motto „fontane.200“das JubilĂ€umsjahr zu seinem 200. Geburtstag. Bis heute sind seine „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ identitĂ€ts- und bildgebend fĂŒr die Brandenburger. Insbesondere seine Geburtsstadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, etwa 70 km von Berlin entfernt, fĂŒhrt die Veranstaltungen an.