Sehensw├╝rdigkeiten

Mole.jpg

Das Seezeichen ÔÇ×M├╝hlenbakeÔÇť auf der Westmole wurde in den 1870er Jahren errichtet. Heute ist es das Wahrzeichen von ┼Üwinouj┼Ťcie schlechthin und wird oft als Logo verwendet. Ein Spaziergang zur M├╝hlenbake ist f├╝r einen Urlauber an der Swinem├╝ndung ein Muss.

wieza2.jpg

Die stattliche evangelische Kirche im neogotischen Stil wurde im Jahre 1906 geweiht, finanziert weitgehend aus Mitteln einer privaten Stiftung. Am 12. M├Ąrz 1945 wurde das Kirchenschiff besch├Ądigt und sp├Ąter abgetragen. Im Turm befinden sich heute eine Aussichtsplattform.

bollwerk.jpg

Hier befindet man sich an dem Ort, an dem ab 1740 der erste Hafen entstand. Das heute nach einem K├Ânig Polens aus dem schwedischen Haus Wasa benannte fr├╝here Bollwerk bietet einen interessanten Blick auf die Hafenstadt ┼Üwinouj┼Ťcie ÔÇô mit Anlegestellen von Ausflugsschiffen, den zwei Anlegern der Stadtf├Ąhre, dem Liegeplatz der Hafenschlepper und Lotsenboote und einem Hafenbecken als Standort der 8.

latarnia.jpg

Erbaut 1857, umgebaut 1900, mit 65 Meter Geb├Ąudeh├Âhe ÔÇô Leuchtfeuer 68 m ├╝. NN - der h├Âchste Leuchtturm an der Ostseek├╝ste. Glied einer langen Kette von Leuchtfeuern an der deutschen und polnischen K├╝stenbereich. 303 Stufen f├╝hren zur Aussichtsplattform.

cment.jpg

Sehr altes Dorf mit einer gotischen Kirche, 15. Jh., Altar aus dieser Zeit und Kanzel aus dem 17. Jh. Im Pfarrhaus soll der schwedische K├Ânig Gustav Adolf II. w├Ąhrend des 30j├Ąhrigen Krieges im Juli 1630 nach seiner Landung auf Usedom (damals geh├Ârte der Ort noch zur Insel) einige N├Ąchte ├╝bernachtet haben.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
CI─ś┼╗AR├ôWKI Anonim 24 Jun 2017 - 21:38
Zust├Ąnde in der Marina Anonim 23 Jun 2017 - 20:11
Ooo jak to fajnie, je┼║dzi─ç na Anonim 3 Jun 2017 - 19:23
Auf Kommentar antworten | Balticportal.pl Anonim 14 Mai 2017 - 10:45
Krankenversicherung G├╝nstig Anonim 18 Feb 2017 - 16:12
Hello ... Anonim 1 Feb 2017 - 07:39

[] meist gelesen

rowery portal.jpg

33,3 Kilometer ÔÇô genau das ist derzeit die Gesamtl├Ąnge der Fahrradwege und -strecken in Swinem├╝nde. F├╝r eine polnische Stadt ist es recht viel, doch im Vergleich zu Deutschland schneidet das Resort nicht so gut ab. Das soll nun bald besser ausfallen. Nur in diesem Jahr hat sich die L├Ąnge der Radwege in Swinem├╝nde um 1,3 km erh├Âht.

reflektor portal.jpg

Das Museum f├╝r K├╝stenverteidigung in Swinem├╝nde, das sich seit mehreren Tagen in Fort Gerhard befindet, verf├╝gt ├╝ber einen leistungsstarken Flugabwehrscheinwerfer, der von einem BMW Aggregat angetrieben wird. Dies ist das einzige derartige Ausstellungsst├╝ck in ganz Polen und eines der wenigen in Europa! Es wiegt fast 10 Tonnen, stammt aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und kam direkt vom Polarkreis nach Polen!

portal deweloperzy.jpg

Umweltsch├╝tzer und Stadtarchitekten alarmieren. In etwa einem Jahrdutzend wird es an der polnischen K├╝ste weder unber├╝hrte Str├Ąnde mehr geben noch Orte, an denen man sich weit vom Alltagstress und den Touristenmassen auf dem Lande entspannen k├Ânnte. All das wegen der Entwickler, die auf Teufel kommt raus Apartmenth├Ąuser bauen. In Swinem├╝nde im K├╝stenbezirk wurden praktisch alle Grundst├╝cke in Richtung der Wellenbrecher verkauft.

wiatrak portal.jpg

Die beliebte Windm├╝hle sorgt f├╝r gro├če Verwunderung unter Touristen. Bislang das wei├če Symbol von Swinem├╝nde, jetzt nicht nur v├Âllig ver├Ąndert, aber auch f├╝r Besucher unzug├Ąnglich. Es verlor auch seine Fl├╝gel. Viele Touristen sind etwas unzufrieden, denn fast jeder m├Âchte ein Foto, mit der Windm├╝hle im Hintergrund haben. Man sollte jedoch geduldig sein.