Odpowied┼║

stocznia1.jpg

Anstelle einer Umstrukturierung wird es zu einer Liquidation kommen. Solche schockierenden Worte h├Ârten Gewerkschafter der Werft in Swinem├╝nde w├Ąhrend eines Treffens mit der Gesch├Ąftsf├╝hrung der See-Reparaturwerft (Morska Stocznia Remontowa) ÔÇ×GryfiaÔÇť. Das Geld aus dem Verkauf der Anlage soll f├╝r den Kauf eines neuen Docks in Stettin verwendet werden. In diesem Fall k├Ânnen mehrere hundert Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren. Die Werftarbeiter aus Swinem├╝nde k├╝ndigen bereits Proteste an.

In der Swinem├╝nder Werft war es bereits seit vielen Monaten nerv├Âs. Die Mitarbeiter warteten l├Ąngere Zeit auf Vorschl├Ąge f├╝r die Entwicklung des Betriebs, h├Ârten aber nur Versprechen. Anfang Juli gab es eine Demonstration gegen eine destruktive Vorgehensweise in der Werft. Zwei Wochen sp├Ąter h├Ârten die Gewerkschaften schockierende Nachrichten vom Management.

ÔÇ×W├Ąhrend eines Treffens sollten wir den Umstrukturierungsplan f├╝r die Werft erhalten, stattdessen wurden wir dar├╝ber informiert, dass der Betrieb verkauft werden muss. Alles nur, weil Geld f├╝r ein neues Dock in Stettin ben├Âtigt wird. Das hat uns total ├╝berrascht. Wir warten auf ein Protokoll des Treffens, weil wir nichts schriftlich haben. Wir werden es definitiv nicht so lassen ÔÇť, sagt Aneta Stawicka, Vorsitzende der Unternehmer-Gewerkschaft der Werftarbeiter in Swinem├╝nde.

A. Stawicka betont, dass bereits seit 2013 Versuche unternommen wurden, die Werft in Swinem├╝nde aufzul├Âsen, nachdem es zu einer Fusion mit der Stettiner Werft gekommen ist. Schon damals wurde bef├╝rchtet, dass der Betrieb fr├╝her oder sp├Ąter verkauft werden k├Ânnte.

ÔÇ×Bisher hatte niemand eine Idee f├╝r die Entwicklung der Werft in Swinem├╝nde. In Stettin wird tats├Ąchlich ein neues Dock ben├Âtigt, jedoch nicht auf Kosten unseres Betriebes. Das ist absurdÔÇť, f├╝gt A. Stawicka hinzu.

Die Gewerkschaften h├Ârten von der Gesch├Ąftsleitung, dass die Angestellten einen Arbeitsplatz in Stettin gesichert haben. Niemand wird darauf eingehen. Aus einem einfachen Grund. Dies w├╝rde bedeuten, jeden Tag 200 km zu fahren. Gewerkschaftern zufolge sollen die Maschinen, das Dock und andere Ger├Ąte nach Stettin geliefert werden, w├Ąhrend das Gebiet zum Verkauf angeboten werden soll. Im Rahmen des Verfahrens hat ein Staatssubjekt, Vorrang beim Erwerb der Grundst├╝cke. Inoffiziell wird gesagt, dass die Seehafenverwaltung in Stettin und Swinem├╝nde Appetit auf die attraktiven Grundst├╝cke hat. Der Vorstand der Seereparaturwerft ÔÇ×GryfiaÔÇť hat diesbez├╝glich noch keine offizielle Aussage gemacht. Der Pr├Ąsident von Gryfia, Krzysztof Zaremba, versicherte die Journalisten, dass es sich nicht um eine Umstrukturierung handele, sondern nur um eine Modernisierung der Werft.

ÔÇ×Wir modernisieren die Ressourcen der Werft, indem wir in das Dock, neue Werkzeuge und Transportmittel investieren und so dessen Zukunft sichern. Eine Umstrukturierung w├╝rde Entlassungen bedeuten und wir suchen Mitarbeiter. Derzeit sind 750 Mitarbeiter in den Betrieben in Stettin und Swinem├╝nde besch├Ąftigt. Wir haben Arbeitspl├Ątze f├╝r weitere 250ÔÇť, versichert K. Zaremba.

Das neue Dock ist f├╝r Gryfia von gro├čer Bedeutung, da die Werft nur so gr├Â├čere Schiffe reparieren kann. Und das bedeutet h├Âhere Ums├Ątze und Margen. Derzeit verf├╝gt die Werft in Stettin nur ├╝ber ein gro├čes Schwimmdock mit einer Ladekapazit├Ąt von 17.000 Tonnen. Sechs weitere sind kleiner. Dies macht die Reparatur der gr├Â├čten Schiffe unm├Âglich, z.B. der gro├čen Ostseef├Ąhren. Das neue Dock soll eine Tragf├Ąhigkeit von 22.000 Tonnen haben. Die Baukosten werden auf ca. 100 Mio. Z┼éoty gesch├Ątzt.

Alle in Swinem├╝nde hoffen noch, dass die Werft bestehen bleibt. Der Betrieb ist bereits fest mit der Geschichte der Stadt verbunden.

ÔÇ×In Swinem├╝nde, wie in jeder Seestadt, sind zwei Wirtschaftszweige von Bedeutung - die maritime Wirtschaft und der Tourismus. Deshalb sollten wir alles tun, um den langfristigen Wiederaufbau der Werft zu beginnen, die seit ├╝ber 40 Jahren von mehreren Generationen der Swinem├╝nder Werftarbeiter gebaut wurde ÔÇť, sagt J├│zef Dubaniewicz, ein langj├Ąhriger Werftarbeiter.

Odpowiedz

  • Adresy internetowe s─ů automatycznie zamieniane w odno┼Ťniki, kt├│re mo┼╝na klikn─ů─ç.
  • Dozwolone znaczniki HTML: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Znaki ko┼äca linii i akapitu dodawane s─ů automatycznie.

Wi─Öcej informacji na temat formatowania

J─Özyki

[] Najnowsze komentarze

Titel Autor Data
Holdu Pruskiego Anonim 28 mrz. 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 st. 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 gru. 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 li. 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 pa┼║. 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 pa┼║. 2017 - 20:20

[] Najcz─Ö┼Ťciej czytane

Tallboy Swinoujscie.jpg

Zako┼äczy┼éy si─Ö przygotowania do neutralizacji Tallboya - najwi─Ökszej bomby lotniczej z czas├│w II wojny ┼Ťwiatowej znalezionej w Polsce. Niewybuch spoczywa na dnie Kana┼éu Piastowskiego w pobli┼╝u przeprawy promowej ÔÇ×Karsib├│rÔÇŁ w ┼Üwinouj┼Ťciu. Unieszkodliwienie Tallboya zostanie przeprowadzone w dniach 12-16 pa┼║dziernika. W tym czasie nale┼╝y spodziewa─ç si─Ö du┼╝ych utrudnie┼ä w ┼╝egludze po Kanale Piastowskim oraz na przeprawach promowych. W┼éadze ┼Üwinouj┼Ťcia apeluj─ů do kierowc├│w o rozwag─Ö i ograniczenie podr├│┼╝owania przez ┼Üwinouj┼Ťcie. Podczas neutralizacji Tallboya przeprawa ÔÇ×Karsib├│rÔÇŁ b─Ödzie nieczynna i przejazd przez ┼Üwinouj┼Ťcie b─Ödzie bardzo utrudniony. Kierowcy powinni korzysta─ç z alternatywnej drogi przez przej┼Ťcia graniczne Ko┼ébaskowo-Pommellen i Lubieszyn-Linken.

foto wystawa.jpg

Czym jest fotografia? Czy pasj─ů ludzi zamykaj─ůcych obraz ┼Ťwiata na nieruchomym zdj─Öciu? A mo┼╝e, jak m├│wi┼éa ameryka┼äska pisarka Susan Sontag: ÔÇ×Pragnienie robienia zdj─Ö─ç jest w┼éa┼Ťciwie niewybredne, gdy┼╝ fotografowanie uto┼╝samia si─Ö obecnie z przekonaniem, ┼╝e dzi─Öki aparatowi wszystko mo┼╝na uczyni─ç interesuj─ůcym. Jak jest w istocie? Mo┼╝emy si─Ö o tym przekona─ç w Galerii Sztuki Wsp├│┼éczesnej ÔÇ×Miejsce sztuki44ÔÇŁ przy ul. Armii Krajowej 13, w kt├│rej prezentowana jest wystawa ÔÇ×Jestem OkiemÔÇŁ.

el papa wystawa portal.jpg

Dzi─Öki wsp├│┼épracy z galeri─ů BuchKunst-Usedom/Kunsthalle z Ahlbecku uda┼éo si─Ö zorganizowa─ç w ┼Üwinouj┼Ťciu grafik Armina Muellera-Stahla ÔÇô znanego niemieckiego artysty, nominowanego do Oskara za drugoplanow─ů rol─Ö w filmie ÔÇ×BlaskÔÇŁ Scotta Hicksa. Jego prace mo┼╝na ogl─ůda─ç w galerii ARTPORT w kawiarni El Papa Cafe Hemingway przy ul. Bohater├│w Wrze┼Ťnia 69.

tunel portal.jpg

17 marca 2021 roku ÔÇô ten dzie┼ä przejdzie do historii ┼Üwinouj┼Ťcia. To w┼éa┼Ťnie wtedy ma si─Ö rozpocz─ů─ç dr─ů┼╝enie tunelu mi─Ödzy wyspami Uznam i Wolin. Mimo problem├│w zwi─ůzanych z koronawirusem prace na budowie id─ů pe┼én─ů par─ů. S─ů ju┼╝ gotowe pierwsze betonowe segmenty, z kt├│rych b─Ödzie wykonany tunel. To kolejny wa┼╝ny etap inwestycji. Z segment├│w powstanie g┼é├│wna obudowa tunelu. B─Ödzie ona montowana podczas wiercenia pod rzek─ů ┼Üwin─ů.