Odpowied┼║

pzb

Die Polnische Ostseeschifffahrt Polska Zegluga Baltycka ( PZB) k├Ânnte noch im Juni von der deutschen Gesellschaft Poland Sweden Line GmbH mit dem Sitz L├╝beck ├╝bernommen werden. Diese Information haben die Gewerkschaften bekommen, die mit der Privatisierung unter den von dem Investor vorgeschlagenen Bedingungen nicht einverstanden sind. Konkret geht esumdas Sozialpaket f├╝r die Besatzung. Die Gewerkschaftsmitgliederm├Âchten eine Besch├Ąftigungsgarantie f├╝r die n├Ąchsten drei Jahre bekommen. Poland Sweden Line bietet nur ein Jahr. Die Verhandlungen wurden unterbrochen. Bei PZB wurde Streikbereitschaft verk├╝ndet.

ÔÇ×Wir haben nichts gegen die Privatisierung, weil wir seit vielen Jahren auf dem freien Markt t├Ątig sind. Es geht um die Art und Weise, in der man unser Unternehmen verkaufen will. Das Ministerium hat die Absicht, uns spottbillig loszuwerden. Wir k├Ąmpfen im Interesse polnischer MitarbeiterÔÇť, sagt Kazimierz Sikora, der Vorsitzender der Gewerkschaften Solidarnosc bei PZB.

Zwar ist den Gewerkschaftsmitgliedern gelungen, den Privatisierungsprozess zu verz├Âgern, der Beschluss bez├╝glich des Verkaufs der PZB soll aber noch in dieser Woche getroffen werden. Die Gesellschaft Poland Sweden Line ist mit TTLine verbunden, der deutschen Reederei, die in diesem Sommer eine neue Verbindung zwischen Swinem├╝nde und Trelleborg (Schweden) einf├╝hrt. Auf der Strecke verkehren die F├Ąhren PZB (unter dem Namen Polferries). Das Ministerium will ├╝ber 91 Prozent Aktien, die einen Nominal-Wertvon etwa 22 Millionen Euro haben, verkaufen und kann dies tun, ohne das Sozialpaket f├╝r die Besatzung anzufordern. Das bedeutet, dass es wahrscheinlich zum Streik kommt. Kazimierz Sikora betont, dass die PZB zurzeit in sehr guter Verfassung ist und der neue Besitzer den ein ├ťbergewicht im Ostsee-Markt gewinnt.

ÔÇ×In diesem Jahr werden wir wahrscheinlich etwa 20 Millionen Zloty Gewinn haben. Auf unserem Markt kann man mit 20-prozentigem Wachstum rechnen. Wir haben versucht, als Besatzung die PZB auf Raten zu kaufen, aber solche L├Âsung wurde von dem Ministerium abgelehnt. Wir verstehen das nicht. Warum kniet man praktisch vor jedem Investor nieder und will uns um jeden Preis loswerden und nicht einmal eine Chance geben?ÔÇť, fragt Sikora.

Auchandere polnische Reedereien, unter anderem die Polnische Meeresschifffahrt (Polska Zegluga Morska, PZM), haben Befindlichkeiten, wenn es um die Privatisierung von PZB geht. Die Einf├╝hrung einer neuen Einheit ins F├Ąhrterminal von Swinem├╝nde bedeutet f├╝r sie eine gro├če Konkurrenz. So wundert nicht, dass die Privatisierung von PZB zurzeit Gegenstand politischer Auseinandersetzungen ist. Die gr├Â├čte Opposition in Polen, die Partei Recht und Gerechtigkeit PiS, meint, dass die Regierung die Liquidation der polnischen Reederei anstrebt. Laut dem PiS-Abgeordneten Marek Gr├│barczyk geht es hier darum, die Gesellschaft in den Ruin zu treiben und dann zu verkaufen. Ganz anders ist die Meinung des Ministeriums f├╝r Transport,Bauwesen und Meereswirtschaft. Das Ressort meint, dass die Konkurrenz auf der Strecke nach Schweden g├╝nstig ist und die PZB die Zusammenarbeit mit einer anderen Reederei - Unity Line ÔÇô einengen sollte.

Bei Polska Zegluga Baltycka (PZB) sind augenblicklich noch etwa 600 Mitarbeiter besch├Ąftigt. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Kolberg (Kolobrzeg). Ihre F├Ąhren verkehren unter dem Namen Polferries. Die Gesellschaft hat ihre B├╝ros auch in Warschau, Stettin und Gdingen. Sie betreibt drei F├Ąhren auf den Strecken nach Schweden und nach D├Ąnemark.

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot.Sławomir Ryfczyński

Odpowiedz

  • Adresy internetowe s─ů automatycznie zamieniane w odno┼Ťniki, kt├│re mo┼╝na klikn─ů─ç.
  • Dozwolone znaczniki HTML: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Znaki ko┼äca linii i akapitu dodawane s─ů automatycznie.

Wi─Öcej informacji na temat formatowania

J─Özyki

[] Najnowsze komentarze

Titel Autor Data
Holdu Pruskiego Anonim 28 mrz. 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 st. 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 gru. 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 li. 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 pa┼║. 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 pa┼║. 2017 - 20:20

[] Najcz─Ö┼Ťciej czytane

torres portal.jpg

P├│┼émetek wakacji za nami i jeszcze mn├│stwo atrakcji przed nami! W sierpniu w muszli koncertowej na promenadzie w ┼Üwinouj┼Ťciu odb─Ödzie si─Ö sporo wydarze┼ä. Wst─Öp na imprezy jest bezp┼éatny. Przypominamy te┼╝, ┼╝e do 20 sierpnia w El Papa Cafe Hemingway (ul. Boh. Wrze┼Ťnia 69) mo┼╝na ogl─ůda─ç wystaw─Ö Runhild Wirth - Francesca na rowerze.

portal Veo_0.jpg

Przed sezonem letnim w 2021 zostanie uko┼äczona budowa kolejnych nadba┼étyckich tras rowerowych na Pomorzu Zachodnim. Oznakowana ma by─ç te┼╝ znaczna cz─Ö┼Ť─ç szlaku Velo Baltica. Jeden z jego odcink├│w ┼Üwinouj┼Ťcie ÔÇô Mi─Ödzyzdroje - ┼üuk─Öcin jest obecnie projektowany. Z powodu planowanych inwestycji przemys┼éowych na prawobrze┼╝u ┼Üwinouj┼Ťcia nadal dok┼éadnie nie wiadomo, kiedy odcinek do Mi─Ödzyzdroj├│w zostanie wykonany. Rozmowy w tej sprawie wci─ů┼╝ trwaj─ů.

tunel portal.jpg

Sta┼éo si─Ö! Maszyna maj─ůca wydr─ů┼╝y─ç tunel mi─Ödzy wyspami Uznam i Wolin jest ju┼╝ w drodze do ┼Üwinouj┼Ťcia. Rozebrana na 129 cz─Ö┼Ťci znajduje si─Ö na statku Da Chang. Jego dok┼éadn─ů pozycj─Ö mo┼╝na ┼Ťledzi─ç w internecie. Statek p┼éynie do Polski przez P├│┼énocn─ů Drog─Ö Morsk─ů.

portal gfrafiki.jpg

┼Üwinoujska kultura powoli wychodzi z cienia koronawirusa. W Galerii Art otwarto w┼éa┼Ťnie wystaw─Ö grafik ÔÇ×Poczt├│wki ze ┼Üwinouj┼Ťcia 69ÔÇŁ. Autorami prac s─ů Jerzy Lassota oraz Jerzy ┼Üwi─ůtkowski, cz┼éonkowie legendarnej grupy Niezale┼╝ni 69, kt├│ra powsta┼éa w niemniej legendarnej kawiarni Parkowa w ┼Üwinouj┼Ťciu. Wst─Öp na wystaw─Ö jest bezp┼éatny. Podczas zwiedzania obowi─ůzuj─ů maseczki ochronne i zachowanie dystansu.