M&M Solutions

vorstellen11.JPG

Die notwendigen Bedingungen sind endlich da. Der Fall der Grenzkontrollen auf der deutsch-polnischen Insel Usedom hat f├╝r die hiesigen Unternehmer ganz neue wirtschaftliche M├Âglichkeiten er├Âffnet. Die Stadt Swinem├╝nde mit ihren ├╝ber 40 000 Einwohnern ist ein Markt, den man nicht ├╝bersehen darf. Sie kennen gr├╝ndlich ihr Gesch├Ąft, wissen, was und wie es gemacht werden muss, um neue Wege f├╝r die unternehmerische T├Ątigkeit zu gehen? Wir k├Ânnen f├╝r Sie dabei die Sprachbarriere ├╝berwinden und die notwendigen L├Âsungen finden, um Ihre Strategie zu realisieren.
Unser Tandem bietet Ihnen eine besondere Mischung von daf├╝r erforderlichen Kompetenzen. Maciej Maciejewski hat sich erfolgreich mit der Marketing-/kaufm├Ąnnischen Branche in Deutschland befasst. Seine gegenw├Ąrtige berufliche T├Ątigkeit ist eng mit der Tourismus- und Immobilien-Branche in Swinem├╝nde verbunden. Micha┼é Barkas erwarb dank seiner langj├Ąhrigen Arbeit sowohl f├╝r polnische als auch f├╝r deutsche Zeitungen grundlegende Kenntnisse des Medienmarktes und der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen in der Grenzregion.

Wir besch├Ąftigen uns mit:
Gesch├Ąftspartnersuche;
Kontaktaufnahmen mit polnischen Firmen;
Unternehmensberatung;
Konzeptentwicklungen;
Werbekampagnen;
Marktforschung;
Marketing;
Preisanfragen und
├ťbersetzungen.

Kontakt:
Maciej Maciejewski
Tel. +48 503 045254
info@balticportal.pl

Michał Barkas
Tel. +48 502 401 135
michal.barkas@balticportal.pl

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus f├╝r urlaub mit dialyseplatz ist es m├Âglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene B├╝rger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

fajerwerki portal.jpg

Eine Silvesterparty an der Ostsee ohne Feuerwerk? Vor wenigen Jahren war dies noch undenkbar, heute wird es Tatsache. Polnische St├Ądte, darunter Warschau, verzichten auf Feuerwerksk├Ârper aufgrund der Tiere. Anstelle Silvesterknallern, wird es Laser- und Lichtshows geben, die mit Musik kombiniert werden. Eine solche ├änderung gef├Ąllt den Tierschutzvertretern, ├ľkologen undÔÇŽ Gemeinden. Es ist kein Geheimnis, dass eine Feuerwerkshow ein Verm├Âgen kostet.

portal asfalt.jpg

Aufgrund des g├╝nstigen Wetters gelang es den Arbeitern, den renovierten Abschnitt der Wojska Polskiego-Stra├če, rechtzeitig von der Grenze bis zur Kreuzung mit der 11. Listopada-Stra├če zu asphaltieren. Mehrere Tage wird es noch dauern, die Stra├čenordnung endg├╝ltig zu organisieren. Es sind noch kleinere Arbeiten am Radweg und an den Gr├╝nanlagen zwischen der Stra├če und dem B├╝rgersteig sowie an der Beschilderung durchzuf├╝hren.

armata portal.jpg

Swinem├╝nder. Einige bekommen vom Nickolaus S├╝├čigkeiten, Spielzeug, noch andere Parfums. Und Museen ... einzigartige Kanonen! Ein solches Geschenk erhielt das K├╝stenverteidigungsmuseum Swinem├╝nde im Fort Gerhard. Die ├ťberraschung wiegt ├╝ber 1.000 Kilogramm und ist fast 2,5 Meter lang. Dazu ist sie noch ├╝ber 100 Jahre alt!

dziki.jpg

Swinem├╝nde wird eine Informationskampagne ├╝ber wilde Tiere durchf├╝hren. Die Situation ist ziemlich ernst. Wilde Tiere kommen auf den Swinem├╝nder Stra├čen immer ├Âfter vor. In den meisten Situationen handelt es sich um Wildschweine, aber in der Innenstadt waren auch F├╝chse zu sehen und in der Krzywa-Stra├če ein Elch.