M&M Solutions

vorstellen11.JPG

Die notwendigen Bedingungen sind endlich da. Der Fall der Grenzkontrollen auf der deutsch-polnischen Insel Usedom hat f├╝r die hiesigen Unternehmer ganz neue wirtschaftliche M├Âglichkeiten er├Âffnet. Die Stadt Swinem├╝nde mit ihren ├╝ber 40 000 Einwohnern ist ein Markt, den man nicht ├╝bersehen darf. Sie kennen gr├╝ndlich ihr Gesch├Ąft, wissen, was und wie es gemacht werden muss, um neue Wege f├╝r die unternehmerische T├Ątigkeit zu gehen? Wir k├Ânnen f├╝r Sie dabei die Sprachbarriere ├╝berwinden und die notwendigen L├Âsungen finden, um Ihre Strategie zu realisieren.
Unser Tandem bietet Ihnen eine besondere Mischung von daf├╝r erforderlichen Kompetenzen. Maciej Maciejewski hat sich erfolgreich mit der Marketing-/kaufm├Ąnnischen Branche in Deutschland befasst. Seine gegenw├Ąrtige berufliche T├Ątigkeit ist eng mit der Tourismus- und Immobilien-Branche in Swinem├╝nde verbunden. Micha┼é Barkas erwarb dank seiner langj├Ąhrigen Arbeit sowohl f├╝r polnische als auch f├╝r deutsche Zeitungen grundlegende Kenntnisse des Medienmarktes und der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen in der Grenzregion.

Wir besch├Ąftigen uns mit:
Gesch├Ąftspartnersuche;
Kontaktaufnahmen mit polnischen Firmen;
Unternehmensberatung;
Konzeptentwicklungen;
Werbekampagnen;
Marktforschung;
Marketing;
Preisanfragen und
├ťbersetzungen.

Kontakt:
Maciej Maciejewski
Tel. +48 503 045254
info@balticportal.pl

Michał Barkas
Tel. +48 502 401 135
michal.barkas@balticportal.pl

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus f├╝r urlaub mit dialyseplatz ist es m├Âglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene B├╝rger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

obwodnica.jpg

W├Ąhrend der feierlichen Inbetriebnahme der Tunnelbohrmaschine zwischen den Inseln Usedom und Wollin, best├Ątigte der Vorsitzende der Partei Recht und Gerechtigkeit, der stellvertretende Ministerpr├Ąsident Jaros┼éaw Kaczy┼äski, eine weitere strategische Investition in Westpommern. Es handelt sich um eine westliche Umgehungsstra├če von Stettin, die die Kommunikation in der Region vollst├Ąndig ver├Ąndern und die Durchfahrt von Deutschland ├╝ber Mecklenburg-Vorpommern zu den Badeorten wie Swinem├╝nde oder Misdroy erheblich verbessern wird.

tunel dr─ů┼╝enie.jpg

Die ersten Meter des Tunnels zwischen den Inseln Usedom und Wollin sind bereits ausgebohrt worden. Die TBM (Tunnelbohrmaschine) hat die Startwand durchbrochen und wird in wenigen Tagen mit dem Bohren im Boden beginnen. Damit ist die Startphase praktisch abgeschlossen. Dies war einer der wichtigsten Momente seit Inbetriebnahme der Bohrmaschine.

trasa.jpg

Es bestehen gro├če Chancen, dass bereits im Mai der Abschnitt der internationalen Velo Baltica-Fahrradroute (R-10) von Misdroy bis zur Grenze der Gemeinde Swinem├╝nde fertiggestellt wird. Die Route wird direkt an der See angelegt und f├╝hrt durch den Wald fast an den D├╝nen. Sie bietet einen sch├Ânen Blick auf die Ostsee. Die Oberfl├Ąche des Radweges besteht aus Zuschlagstoff. Bis zur Verbindung mit dem Radwegsystem in Deutschland, fehlt noch ein wichtiger Abschnitt, der durch die Gemeinde Swinem├╝nde f├╝hrt.

g├│ra.jpeg

W├Ąhrend des Tunnelbohrens werden ca. 210.000 Kubikmeter Sand und Ton abgebaut. Was kann mit so viel Baumaterial gemacht werden? Die Swinem├╝nder ├╝bertreffen sich bereits mit ihren Ideen. Zu den interessanten Vorschl├Ągen geh├Ârt der Bau einer k├╝nstlichen Insel, einer Sportroute f├╝r Radfahrer oder Motorradfahrer oder eines Aussichtspunkts. In einer Sache sind sich alle einig: So viel Sand kann nicht verschwendet werden.