Hinweise zum schreiben eines Beitrags

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>

    Diese Website erlaubt HTML-Inhalte. Obwohl das Erlernen aller HTML-Befehle abschreckend erscheint, ist es sehr einfach, nur eine kleine Anzahl der grundlegendsten HTML-„Tags“ zu lernen. Diese Tabelle enthĂ€lt Beispiele fĂŒr jedes Tag, das auf dieser Website erlaubt ist.

    Weitere Informationen zu HTML sind in SelfHTML erhÀltlich oder können mit Suchmaschinen im Internet auch an anderer Stelle gefunden werden.

    Tag-BeschreibungEingegebenErgebnis
    Anker werden benutzt um Links zu anderen Seiten zu erstellen.<a href="http://balticportal.pl">Balticportal.pl</a>Balticportal.pl
    Hervorgehoben<em>Hervorgehoben</em>Hervorgehoben
    Fett<strong>Fett</strong>Fett
    Zitat<cite>Zitat</cite>Zitat
    Kodierter Text um Quelltexte anzuzeigen<code>Code</code>Code
    Ungeordnete Liste – Mit <li> wird jedes Listenelement begonnen<ul> <li>Erstes Element</li> <li>Zweites Element</li> </ul>
    • Erstes Element
    • Zweites Element
    Geordnete Liste – Mit <li> wird jedes Listenelement begonnen<ol> <li>Erstes Element</li> <li>Zweites Element</li> </ol>
    1. Erstes Element
    2. Zweites Element
    Definitionslisten sind Àhnlich zu anderen HTML-Listen. <dl> leitet die Definitionsliste ein, <dt> enthÀlt den zu definierenden Begriff und <dd> enthÀlt die Definitionsbeschreibung.<dl> <dt>Erste Bedingung</dt> <dd>Erste Definition</dd> <dt>Zweiter Begriff</dt> <dd>Zweite Definition</dd> </dl>
    Erste Bedingung
    Erste Definition
    Zweiter Begriff
    Zweite Definition

    Die meisten Sonderzeichen können problemlos direkt eingegeben werden.

    Falls Probleme auftreten, sollten HTML-EntitĂ€ten verwendet werden. Ein Beispiel ist &amp; fĂŒr ein kaufmĂ€nnisches &. Eine vollstĂ€ndige Liste stellt SelfHTML bereit. Einige Zeichen sind:

    ZeichenbeschreibungEingegebenErgebnis
    KaufmÀnnisches Und&amp;&
    Mehr als&gt;>
    Weniger als&lt;<
    AnfĂŒhrungszeichen&quot;"
  • ZeilenumbrĂŒche und AbsĂ€tze werden automatisch erkannt. Die Tags fĂŒr ZeilenumbrĂŒche (<br />) und AbsĂ€tze (<p></p>) werden automatisch eingefĂŒgt. Wenn AbsĂ€tze nicht erkannt werden, sollten noch einige Leerzeilen eingefĂŒgt werden.

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus fĂŒr urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene BĂŒrger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

babski bieg.jpg

Am Samstag (9.03.) besteht die Möglichkeit im Theatersaal des stĂ€dtischen Kulturhauses an der Matejki Straße 11 Songs der mĂ€nnlichen Band Chwaty und der Solisten der UniversitĂ€t des Dritten Alters zu hören. Ein Konzert mit einer Widmung an Frauen beginnt um 16 Uhr. Eintritt frei.

koserow.jpg

Gute Nachrichten fĂŒr alle Radfahrer, die hĂ€ufig zwischen Zempin und Koserow unterwegs sind: Der Landkreis Vorpommern-Greifswald wird in KĂŒrze damit beginnen, den Radweg komplett neu zu bauen. Die Bauanlaufberatung fĂŒr das wichtige Vorhaben findet am 12.MĂ€rz statt. Die Gesamtkosten fĂŒr den Neubau betragen rund 600 000 Euro. Der Radweg hat eine AusbaulĂ€nge von 2,4 Kilometern und wird in einer Breite von 2,50 Metern in Asphaltbauweise hergestellt.

przystaƄ Ɓunowo portal.jpg

Der Bau einer Marina in Ɓunowo am rechten Ufer von SwinemĂŒnde hat an Dynamik gewonnen. Die Investition erfolgt im Rahmen der Westpommerschen Segelroute. Die Marina wird auf der VerlĂ€ngerung der OdrzaƄska-Straße, an der Zalewowa-Straße errichtet. Derzeit hat der Bauunternehmer am Ufer der Großen Struga luftdichte WĂ€nde angebracht. An Land wurden auch PfĂ€hle gebohrt.

nowa droga.jpg

HĂ€ufige Abholzungen in der letzten Zeit sorgen bei den Bewohnern von SwinemĂŒnde fĂŒr mehr und mehr fĂŒr Emotionen. Es ist oft die Meinungen zu hören, dass sich die Stadt langsam in eine BetonwĂŒste verwandelt. Inzwischen wird ein weiterer schwerwiegender Eingriff in die Natur von SwinemĂŒnde vorbereitet. Die Sache ist ernst, da es sich um Gebiete des historischen Kurparks aus dem 19. Jahrhundert handelt, der vom Architekten der königlichen GĂ€rten - Peter Josef Lene - entworfen wurde.