Usedom, Wollin, Kaseburg

Bild1

Das historische Zentrum mit der Stadtverwaltung der kreisfreien Stadt und das Seebadviertel am Ostseestrand liegen auf Usedom, wo auch die 8. K├╝stenschutzflottille der polnischen Marine stationiert ist. Hier wohnen etwa 34.000 der rund 40.000 Einwohner. Die wichtigsten Unternehmen wie der Handelshafen, die Reparaturwerft und der ├ťberseef├Ąhrterminal, wo die Skandinavienf├Ąhren ab- und anlegen, liegen auf Wollin. Dort sind auch die eingemeindeten Wohnvororte Przyt├│r (Pritter) und ┼üunowo (Haferhorst). Der Ort Karsib├│r (Caseburg) auf einer durch den Kana┼é Piastowski (die fr├╝here Kaiserfahrt) von Usedom abgetrennten Insel ist durch eine Stra├čenbr├╝cke ├╝ber die Stara ┼Üwina (Alte Swine) mit Wollin verbunden. ┼Üwina (Swinestrom), Kana┼é Mieli┼äski (Mellinfahrt) und Kana┼é Piastowski bilden die Wasserstra├če zum Hafen von Szczecin (Stettin). Eine ├ťberbr├╝ckung oder Untertunnelung dieser wichtigen Verbindung ist wegen der Gr├Â├če der durchfahrenden Schiffe aufw├Ąndig und kostentr├Ąchtig und daher bislang nur ein Wunsch der B├╝rger. Zwei F├Ąhrverbindungen gew├Ąhrleisten den Transport von Personen, Kraftfahrzeugen und G├╝tern: Die so genannte Stadtf├Ąhre ÔÇô Pkw und Kleintransportern bis 2,2 Tonnen vorbehalten und au├čer am Wochenende den Einwohnern - sowie f├╝nf Kilometer s├╝dlich des Zentrums die F├Ąhre ÔÇ×Karsib├│rÔÇť mit gr├Â├čeren Schiffen.
Seit dem 21. Dezember 2007 ist Swinem├╝nde per Auto (unter 3,5 Tonnen) wieder ├╝ber die Stra├čen des deutschen Teils von Usedom erreichbar. Seitdem wird auch die durchgehende Busverbindung ÔÇ×EuropalinieÔÇť f├╝r Swinem├╝nde und die deutschen Seeb├Ąder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin angeboten. Per Bahn ist die Stadt seit 1945 nur ├╝ber die auf Wollin an der Swine nahe der Stadtf├Ąhre endende Strecke von Stettin her erreichbar. Seit 1997 f├Ąhrt die Usedomer B├Ąderbahn (UBB) bis Ahlbeck-Grenze, eine Verl├Ąngerung des Gleises und eine Station ┼Üwinouj┼Ťcie-Centrum nahe dem Sitz der Stadtverwaltung sind fertiggestellt und sollen noch vor der Hochsaison 2008 in Betrieb genommen werden. ├ťber eine Wiederherstellung der Bahnanbindung Berlin-Swinem├╝nde-Heringsdorf ├╝ber die legend├Ąre Br├╝cke bei Karnin wird verhandelt.

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Parkautomaten in Swinem├╝nde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
F├╝hrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CI─ś┼╗AR├ôWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28

[] meist gelesen

karetka.jpg

In drei Monaten wird die medizinische Hilfe an der Grenze schneller und ohne unn├Âtige B├╝rokratie bereitgestellt. Dies ist das Ergebnis einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem westpommerschen Woiwoden Marek Subocz und dem Landrat von Vorpommern-Greifswald Michael Sack und dem stellvertretenden Landrat J├Ârg Hasselmann. Sie wurde am 29. September in Stettin unterzeichnet.

foto wystawa.jpg

Die Galerie f├╝r zeitgen├Âssische Kunst ÔÇ×Miejsce sztuki44ÔÇť an der Armii Krajowej Stra├če 13 pr├Ąsentiert die Ausstellung ÔÇ×Jestem OkiemÔÇť IIch bin ein Auge) unter Beteiligung von zehn Inselfotografen.

el papa wystawa portal.jpg

Dank der Zusammenarbeit mit der Galerie BuchKunst-Usedom / Kunsthalle aus Ahlbeck konnte in Swinem├╝nde eine Grafikausstellung von Armin M├╝ller-Stahl organisiert werden - einem ber├╝hmten deutschen K├╝nstler, der f├╝r eine Nebenrolle im Film "Shine" von Scott Hicks f├╝r einen Oscar nominiert wurde. Seine Werke sind in der ARTPORT-Galerie im El Papa Cafe Hemingway an der Bohater├│w Wrze┼Ťnia Stra├če 69 ausgestellt. Die Er├Âffnung der Ausstellung war mit der Promotion seines neuen Buches verbunden.

protest aborcja portal Foto Robert Ignaciuk.jpg

├ťber zweitausend junge Menschen, haupts├Ąchlich junge Frauen, protestierten am Samstag auf den Stra├čen von Swinem├╝nde gegen die Versch├Ąrfung der Abtreibungsgesetze. Es war eine der gr├Â├čten Demonstrationen in der Stadt, in den letzten Jahren. ├ähnliche Proteste fanden in ganz Polen statt. Dies ist das Ergebnis eines Urteils des Verfassungsgerichts, in dem festgestellt wurde, dass eine Abtreibung aufgrund von irgendwelchen M├Ąngeln des F├Âtus nicht mit der Verfassung ├╝bereinstimmt. In der Praxis ist die Abtreibung vollst├Ąndig verboten.