Usedom, Wollin, Kaseburg

Bild1

Das historische Zentrum mit der Stadtverwaltung der kreisfreien Stadt und das Seebadviertel am Ostseestrand liegen auf Usedom, wo auch die 8. K├╝stenschutzflottille der polnischen Marine stationiert ist. Hier wohnen etwa 34.000 der rund 40.000 Einwohner. Die wichtigsten Unternehmen wie der Handelshafen, die Reparaturwerft und der ├ťberseef├Ąhrterminal, wo die Skandinavienf├Ąhren ab- und anlegen, liegen auf Wollin. Dort sind auch die eingemeindeten Wohnvororte Przyt├│r (Pritter) und ┼üunowo (Haferhorst). Der Ort Karsib├│r (Caseburg) auf einer durch den Kana┼é Piastowski (die fr├╝here Kaiserfahrt) von Usedom abgetrennten Insel ist durch eine Stra├čenbr├╝cke ├╝ber die Stara ┼Üwina (Alte Swine) mit Wollin verbunden. ┼Üwina (Swinestrom), Kana┼é Mieli┼äski (Mellinfahrt) und Kana┼é Piastowski bilden die Wasserstra├če zum Hafen von Szczecin (Stettin). Eine ├ťberbr├╝ckung oder Untertunnelung dieser wichtigen Verbindung ist wegen der Gr├Â├če der durchfahrenden Schiffe aufw├Ąndig und kostentr├Ąchtig und daher bislang nur ein Wunsch der B├╝rger. Zwei F├Ąhrverbindungen gew├Ąhrleisten den Transport von Personen, Kraftfahrzeugen und G├╝tern: Die so genannte Stadtf├Ąhre ÔÇô Pkw und Kleintransportern bis 2,2 Tonnen vorbehalten und au├čer am Wochenende den Einwohnern - sowie f├╝nf Kilometer s├╝dlich des Zentrums die F├Ąhre ÔÇ×Karsib├│rÔÇť mit gr├Â├čeren Schiffen.
Seit dem 21. Dezember 2007 ist Swinem├╝nde per Auto (unter 3,5 Tonnen) wieder ├╝ber die Stra├čen des deutschen Teils von Usedom erreichbar. Seitdem wird auch die durchgehende Busverbindung ÔÇ×EuropalinieÔÇť f├╝r Swinem├╝nde und die deutschen Seeb├Ąder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin angeboten. Per Bahn ist die Stadt seit 1945 nur ├╝ber die auf Wollin an der Swine nahe der Stadtf├Ąhre endende Strecke von Stettin her erreichbar. Seit 1997 f├Ąhrt die Usedomer B├Ąderbahn (UBB) bis Ahlbeck-Grenze, eine Verl├Ąngerung des Gleises und eine Station ┼Üwinouj┼Ťcie-Centrum nahe dem Sitz der Stadtverwaltung sind fertiggestellt und sollen noch vor der Hochsaison 2008 in Betrieb genommen werden. ├ťber eine Wiederherstellung der Bahnanbindung Berlin-Swinem├╝nde-Heringsdorf ├╝ber die legend├Ąre Br├╝cke bei Karnin wird verhandelt.

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20
unterkunft im haus f├╝r urlaub mit dialyseplatz ist es m├Âglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene B├╝rger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15

[] meist gelesen

parkowanie.jpg

In Swinem├╝nde k├Ânnen Autos jetzt wieder kostenlos abgestellt werden. Die Geb├╝hrenpflicht endete am 30. September. Neue Parkautomaten sollten es in diesem Jahr erleichtern, entsprechende Tickets zu ziehen. Aber auch f├╝r die Kontrolle und das Ahnden von Verst├Â├čen haben sich die Initiatoren Verbesserungen erhofft. Das ist jedoch nicht der Fall gewesen. Wie sich jetzt herausgestellt hat, waren die Einnahmen aus den Parkgeb├╝hren fast identisch mit denen aus dem Vorjahr.

siarka portal.jpg

In Swinem├╝nde regt sich Protest gegen den Umschlag von Schwefelgranulat durch das Hafenunternehmen OT Port. B├╝rger bef├╝rchten Gesundheitssch├Ąden durch das staubige Granulat. Auch der Swinem├╝nder Stadtpr├Ąsident Janusz Zmurkiewicz ist gegen die Lagerung dieses Stoffes und k├╝ndigte bereits an, dieses Problem auf der kommenden Sitzung der ├ťberseehafenverwaltung Szczecin/Swinem├╝nde zu besprechen.

stadionportal_0.jpg

Die Stadt Swinem├╝nde hat ihr Stadion an der Matejki Stra├če erneuert. Die Heimstatt des bekannten Fu├čballvereins Flota kann jetzt auch von Leichtathleten genutzt werden. Denen steht nunmehr eine 400 Meter lange Rundlaufstrecke mit vier Bahnen zur Verf├╝gung, zudem eine 100 Meter lange Laufbahn mit sechs Spuren, ein Hindernisparcours mit Wassergraben, ein Hochsprungst├Ąnder sowie Stationen f├╝r Weitsprung und Dreisprung, Kugelsto├čen, Hammer- sowie Speerwurf.

karate.jpg

Internationales Aufgebot: Mehr als 650 Sportler aus 24 europ├Ąischen L├Ąnderngebensich am Freitag ein Stelldichein in Swinem├╝nde. Die Kurstadt ist offizieller Austragungsort der Europa-Meisterschaften in Karate Kyokushin. Es ist das erste so gro├če Sportereignis in ihrer Geschichte. Aus organisatorischen Gr├╝nden werden die Wettk├Ąmpfe in der Halle des deutschen Seebads Ahlbeck stattfinden.