Usedom, Wollin, Kaseburg

Bild1

Das historische Zentrum mit der Stadtverwaltung der kreisfreien Stadt und das Seebadviertel am Ostseestrand liegen auf Usedom, wo auch die 8. K├╝stenschutzflottille der polnischen Marine stationiert ist. Hier wohnen etwa 34.000 der rund 40.000 Einwohner. Die wichtigsten Unternehmen wie der Handelshafen, die Reparaturwerft und der ├ťberseef├Ąhrterminal, wo die Skandinavienf├Ąhren ab- und anlegen, liegen auf Wollin. Dort sind auch die eingemeindeten Wohnvororte Przyt├│r (Pritter) und ┼üunowo (Haferhorst). Der Ort Karsib├│r (Caseburg) auf einer durch den Kana┼é Piastowski (die fr├╝here Kaiserfahrt) von Usedom abgetrennten Insel ist durch eine Stra├čenbr├╝cke ├╝ber die Stara ┼Üwina (Alte Swine) mit Wollin verbunden. ┼Üwina (Swinestrom), Kana┼é Mieli┼äski (Mellinfahrt) und Kana┼é Piastowski bilden die Wasserstra├če zum Hafen von Szczecin (Stettin). Eine ├ťberbr├╝ckung oder Untertunnelung dieser wichtigen Verbindung ist wegen der Gr├Â├če der durchfahrenden Schiffe aufw├Ąndig und kostentr├Ąchtig und daher bislang nur ein Wunsch der B├╝rger. Zwei F├Ąhrverbindungen gew├Ąhrleisten den Transport von Personen, Kraftfahrzeugen und G├╝tern: Die so genannte Stadtf├Ąhre ÔÇô Pkw und Kleintransportern bis 2,2 Tonnen vorbehalten und au├čer am Wochenende den Einwohnern - sowie f├╝nf Kilometer s├╝dlich des Zentrums die F├Ąhre ÔÇ×Karsib├│rÔÇť mit gr├Â├čeren Schiffen.
Seit dem 21. Dezember 2007 ist Swinem├╝nde per Auto (unter 3,5 Tonnen) wieder ├╝ber die Stra├čen des deutschen Teils von Usedom erreichbar. Seitdem wird auch die durchgehende Busverbindung ÔÇ×EuropalinieÔÇť f├╝r Swinem├╝nde und die deutschen Seeb├Ąder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin angeboten. Per Bahn ist die Stadt seit 1945 nur ├╝ber die auf Wollin an der Swine nahe der Stadtf├Ąhre endende Strecke von Stettin her erreichbar. Seit 1997 f├Ąhrt die Usedomer B├Ąderbahn (UBB) bis Ahlbeck-Grenze, eine Verl├Ąngerung des Gleises und eine Station ┼Üwinouj┼Ťcie-Centrum nahe dem Sitz der Stadtverwaltung sind fertiggestellt und sollen noch vor der Hochsaison 2008 in Betrieb genommen werden. ├ťber eine Wiederherstellung der Bahnanbindung Berlin-Swinem├╝nde-Heringsdorf ├╝ber die legend├Ąre Br├╝cke bei Karnin wird verhandelt.

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

latarnia.jpg

Der Swinem├╝nder Leuchtturm wurde aufgrund des Coronavirus f├╝r Besichtigungen geschlossen. Vorerst bis zum 27. Dezember, ├Ąhnlich wie Kinos, Theater, Museen oder die Swinem├╝nder Festungsanlagen. Wie geht es weiter? Dies ist noch nicht bekannt. Im Leuchtturm gibt es viel zu tun. Zwei Frauen namens Basia, die normalerweise t├Ąglich Touristen bedienen, haben alle H├Ąnde voll zu tun. Es ist n├Ąmlich Zeit f├╝r Aufr├Ąumarbeiten. Und zum Aufr├Ąumen ist sehr viel. Jede Schublade und jeder Schrank muss sorgf├Ąltig gepr├╝ft werden.

choinka.jpg

In diesem Jahr hat die Stadt aufgrund des Coronavirus auf die Arbeit mit einer professionellen Firma verzichtet und eigene Dekorationen installiert. Auf diese Weise wurden Zehntausende Z┼éoty eingespart. Obwohl die st├Ądtischen Weihnachtsdekorationen bereits etwas ├Ąlter sind, gefallen sie den Bewohner weiterhin. Auf dem Wolno┼Ťci-Platz sollte der traditionelle Weihnachtsbaum nicht fehlen. In diesem Jahr wurde ein Tannenbaum direkt aus dem Wald gebracht.

maszyna tunel.jpg

In der Startkammer des gebauten Tunnels auf der Insel Usedom begann die Montage der TBM-Bohrmaschine. Dies ist einer der wichtigsten Investitionsmomente. Bei dieser Gelegenheit wurden Journalisten auf die Baustelle eingeladen. Die TBM-Maschine besteht aus 129 Elementen. Die schwersten wiegen ungef├Ąhr 20 Tonnen. Zum Transport werden zwei riesige Kr├Ąne genutzt. Jeder von ihnen hat eine Tragf├Ąhigkeit von fast 650 Tonnen!

hotele.jpg

Ein weiterer Lockdown in Polen wird bis zum 17. Januar andauern. Hotels, Fitnessstudios, Schwimmb├Ąder, Restaurants auf den Inseln und die meisten Gesch├Ąfte in der Einkaufsgalerie Corso sind geschlossen. Aufgrund von Einschr├Ąnkungen wurde die st├Ądtische Silvesterparty abgesagt und es gab auch kein Feuerwerk. Die Silvesterpartys fanden zu Hause statt. Zum Gl├╝ck wurde die Ausgangssperre nicht eingef├╝hrt. Am letzten Tag des Jahres ├╝berpr├╝ften die Sanit├Ąrdienste, ob Hotels und andere Unterkunftseinrichtungen die Beschr├Ąnkungen einhalten und keine G├Ąste aufnehmen. Einwohner und Unternehmer aus Swinem├╝nde sind sich einig - ein weiter Lockdown war nicht n├Âtig.