Auf Kommentar antworten

kolej.jpg

Aufgrund des gestiegenen Warenaufkommens ist der Handelshafen in Swinem├╝nde gezwungen, ab sofort neue, zus├Ątzliche Verkehrstr├Ąger zum polnischen Festland aufzubauen. Anderenfalls drohe auf der Anfahrtsstra├če nach Swinem├╝nde bald ein Verkehrskollaps, hei├čt es. Anlass zur Sorge geben zum einen der dynamische Anstieg der Fl├╝ssiggasbestellungen im LNG Terminal, zum anderen aktuelle Planungen zum Aufbau eines Containerhafens.

Heute wird von den ├ťberseeh├Ąfen in Swinem├╝nde und Stettin lediglich 34 Prozent des gesamten Warenaufkommens auf Schiene transportiert. Die Bahn bef├Ârdert vorwiegend Masseng├╝ter wie Kohle (33 Prozent), Erze (26 Prozent) und St├╝ckg├╝ter wie Zellulose (23 Prozent). Der Rest der G├╝ter muss mit Lastkraftwagen und Zisternen transportiert werden. Das soll sich nun ├Ąndern. Man will die Bahninfrastruktur am Hafen ├Ąndern und ein zweites Gleis verlegen. So sollen die Verkehrskapazit├Ąt gesteigert und die Lieferzeit f├╝r G├╝ter zum Ziel verk├╝rzt werden. Die Kosten des Vorhabens in den beiden H├Ąfen betragen 141 Millionen Euro. Der Anteil der EU-Finanzierung betr├Ągt dabei rund 120 Millionen Euro.

Quelle: Ostsee Zeitung

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12
Parkautomaten in Swinem├╝nde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
F├╝hrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45

[] meist gelesen

ApartPark in Swinem├╝nde1.jpg

Die Immobilienpreise in Swinem├╝nde und anderen Orten an der Ostseek├╝ste in Polen schie├čen weiter drastisch in die H├Âhe. In Swinem├╝nde ist die Nachfrage nach Appartements sehr gro├č. Auf der Warteliste stehen sogar Stars, die in Polen Titelseiten schm├╝cken. Eine Investition im Ostseebad an der Swine plant offenbar auch Robert Lewandowski, der Star der deutschen Bundesliga.

tuneli.jpg

Es ist mittlerweile bekannt, wer den Tunnel zwischen den Inseln Usedom und Wollin entwerfen und bauen darf. Das wird ein italienisches Firmenkonsortium, das aus den Unternehmen Astaldi S.p.A und Ghella S.p.A besteht, tun. Diese Wahl hat der Ausschuss f├╝r ├Âffentliche Ausschreibungen am Freitag, dem 24.11., getroffen. Insgesamt vier Angebote wurden im Ausschreibungsverfahren verglichen.

jarmark.jpg

Obwohl noch etwas Zeit bis Weihnachten ist, sind die Vorbereitungen f├╝r den Weihnachtsmarkt fast abgeschlossen. Es ist bekannt, dass der Weihnachtsmarkt vom 8. bis zum 23. Dezember stattfinden wird. Neben den 10 St├Ąnden mit Weihnachtsschmuck, Geschenkartikeln und anderen werden es auch Attraktionen f├╝r die Kleinsten geben: das Karussell, den Zug und die Cyrus-Bummelbahn, doch nicht nur.

magiamoraw.jpg

Eine Fotografie-Ausstellung wird am Freitagnachmittag in der st├Ądtischen ├Âffentlichen Bibliothek an der Pilsudskiego Stra├če 15 er├Âffnet. Die Fotografen Cezary Dubiel, Andrzej Krupinski und Waldemar Zak fingen die ┬äDie Magie von M├Ąhren┬ô in der Tschechischen Republik ein. Ihre Aufnahmen zeigen die Sch├Ânheit der Landschaft von S├╝dm├Ąhren. Ausstellung: Freitag, 17 Uhr, St├Ądtische Bibiliothek.