Auf Kommentar antworten

galeria.jpg

Die Galerie „Kunstort 44“ (Miejsce sztuki 44) in der Straße ulica Armii Krajowej 13 lĂ€dt am Sonnabend ab 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung von Zofia Rydet ein, einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der polnischen Fotografe.

Den Kern der Ausstellung bilden FrauenportrĂ€ts unter dem Motto: „Die vergĂ€ngliche Zeit“. Die einzigartigen PortrĂ€taufnahmen zeigen die vergehende Zeit, aber auch die Schönheitim Alter. Die Werke der bereits verstorbenen polnischen KĂŒnstlerin sind in mehreren polnischen und auslĂ€ndischen Museen zu sehen, darunter in Paris, New York, Kyoto oder Warschau. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Ostsee Zeitung

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und AbsĂ€tze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂŒber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
FĂŒhrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CIĘƻARÓWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28
CIĘƻARÓWKI Anonim 24 Jun 2017 - 21:38

[] meist gelesen

art.jpg

Die diesjĂ€hrige Art Week als Teil des Baltic Neopolis Festivals verspricht, besonders interessant zu werden. Die Stettiner Musiker des Baltic Neopolis Orchestra werden in SwinemĂŒnde die legendĂ€re Pianistin Ingrid Fujiko Hemming und Vasko Vassilev begleiten, einen Geiger, der Wurzeln in Bulgarien, Polen und Großbritannien hat. Die Veranstalterhabendie jĂŒngsten Besucher auch nicht vergessen – auf sie warten Attraktionen in Form von Konzerten mit interaktivem Klavier und Fahrrad.

wezelportal.jpg

Mit dem Bau eines Tunnels unter der Swine ist es notwendig, das Verkehrsleitsystem von SwinemĂŒnde umzubauen. Die Stadt lĂ€uft Gefahr, dass eine grĂ¶ĂŸere Anzahl Autos eine LĂ€hmung des Verkehrsflusses mit sich bringt. Anwohner beschweren sich bereits jetzt, dass das Parken vor dem eigenen Haus wĂ€hrend der Sommersaison an ein Wunder grenzt. Eine der Ideen, das Problem zu lösen, ist ein sogenannter Umsteigeknotenpunkt. Es geht darum, Touristen zu ermutigen, das Auto am Randeder Stadt zu parkenund umweltfreundlichere Verkehrsmittel wie FahrrĂ€der oder Stadtbusse zu nutzen.

tablica portal.jpg

Auf einer Baustelle in der Marii-Sklodowskiej-Curie-Straße in Misdroy sind dieser Tage sechs alte deutsche Grabtafeln und fĂŒnf Grabelemente aus Stein gefunden worden. Die meisten Grabteile waren recht gut erhalten. Der Fund wurde dem Westpommerschen Denkmalschutzamt in Stettin gemeldet.

tablice portal.jpg

Die Stadt SwinemĂŒnde musste kĂŒrzlich alle Strandaufgangsschilder erneuern. Die meisten von ihnen wurden von Vandalen beschĂ€digt. Ferner beinhalteten sie auch keine Straßennamen.