Auf Kommentar antworten

rybaport.jpg

Neue Ausstellung im Hochseefischereimuseum in Swinem├╝nde: Gezeigt werden haupts├Ąchlich Exponate, die mit der Hochseefischerei verbunden sind. Die Exposition wurde im Rahmendes Nord-Fischerei-Weges er├ÂffnetÔÇô ein neues touristisches Angebot, das vom Ermland und Masuren bis an das Stettiner Haff verl├Ąuft. Der Weg verbindet Objekte und Kulturereignisse im Zusammenhang mit der Fischerei. Besucher k├Ânnen in dem Museum am Rybaka Platz Schiffsmodelle und alte Navigationsinstrumente bestaunen.

Als Teil der Ausstellung wird auch ein Film aus dem Jahre 1947 unter dem Titel ÔÇ×HochseefischereiÔÇť gezeigt.

ÔÇ×Das ist eine Dauerausstellung in unserem Museum. Soweit es m├Âglich ist, werden wir sie St├╝ck f├╝r St├╝ck um weitere Exponate erweitern. Die meisten Sachen haben wir vom ehemaligen Hochseefischereiunternehmen Odra in Swinem├╝ndeÔÇť, sagt Malgorzata Plonska-Nagaba vom Swinem├╝nder
Museum.

Die Hochseefischerei in Polen war seit den 1950er Jahren ein bl├╝hender Teil der Wirtschaft. In den besten Jahren waren im Swinem├╝nder Unternehmen Odra mehr als 4000 Fischer angestellt. Pro Jahr wurden weit ├╝ber 200 000 Fische gefangen. Allerdings begann in den 1990er Jahren der langsame
Niedergang der Hochseebetriebe, als in Polen die sozialistische Wirtschaft in eine Marktwirtschaft umgewandelt wurde. In den n├Ąchsten Jahren plant die Einrichtung der Stadt ein Fischerei-Freilichtmuseum in Kaseburg oder Przyt├│r. Dort sollen Forschungen ├╝ber die Geschichte und die kulturelle Dimension der Fischerei durchgef├╝hrt werden. Das Museum ist bis Jahresende t├Ąglich von 9 bis 17 Uhr ge├Âffnet.

Quelle: Ostsee Zeitung

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

obwodnica swinoujscie.jpg

Es besteht jetzt die reale Chance, dass der Bau der ├Âstlichen Umgehungsstra├če um Swinem├╝nde beginnen wird. Dies ist eine sehr wichtige Stra├če, da die Nutzer des k├╝nftigen Tunnels damit die Innenstadt umgehen k├Ânnen. Zum Auftragnehmer der Investition wurde das Unternehmen Porr S.A. aus Warschau gew├Ąhlt ÔÇô dasselbe, welches den Tunnel bauen wird. Der Vertrag bel├Ąuft sich auf ├╝ber 41 Millionen Z┼éoty.

marichuana 3.jpg

Legales Marihuana ist bereits in der polnischen Nachbarstadt Swinem├╝nde erh├Ąltlich. Ein solches Gesch├Ąft mit Produkten auf Basis vom indischen Hanf wurde in der N├Ąhe der F├Ąhr├╝berfahrt im Stadtzentrum er├Âffnet. Interessanterweise sind auf die Verkaufsidee von Marihuana-Produkten mehrere Sportler gekommen. Alle trainieren Kampfkunst ÔÇô denn sie verwenden die Hanfprodukte vor allem, um die Regeneration nach dem Training und nach Turnieren zu unterst├╝tzen und Verletzungen besser auszuheilen.

portal pracownicy.jpg

Die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern unterst├╝tzt polnische Pendlerinnen und Pendler, die ihren Arbeitsplatz in Mecklenburg-Vorpommern haben und aufgrund der polnischen Quarant├Ąneregeln k├╝nftig nicht mehr t├Ąglich zur Arbeit fahren k├Ânnen. Sie sollen eine Zahlung in H├Âhe von 65 Euro pro Tag erhalten, wenn sie jetzt in Mecklenburg-Vorpommern bleiben. Hinzu kommen 20 Euro t├Ąglich f├╝r Familienmitglieder der Besch├Ąftigten, die sich f├╝r die Dauer der Quarant├Ąneregelungen ebenfalls in Mecklenburg-Vorpommern aufhalten.