Auf Kommentar antworten

pirania muzeum

Kasia ist 26 Jahre alt und f√ľr dieses Alter eine echte Dame. Im Hochseefischereimuseum hat sińô einen besonderen Platz. Kasia wird von Personal und Kindern gleicherma√üen geliebt. Sie dr√§ngen sich meist dicht vor ihrem Aquarium. Die Rede ist von einem der gr√∂√üten und √§ltesten Piranha in Europa. Kasia ist vor kurzem ins neue, gr√∂√üere Aquarium umgezogen. Zuvor gab es gro√üe Bedenken, dass sińô den Umzug wegen Stress nicht √ľberleben k√∂nnte. Das Risiko war so gro√ü, dass kein Unternehmen diese Aufgabe √ľbernehmen wollte. Zum Gl√ľck gelang das Projekt. Heute schwimmt Kasia mit Begeisterung im neuen Appartement. Die Geschichte des Piranhas aus Swinem√ľnde ist ungew√∂hnlich. Ins Museum gelangte der Fisch im Alter von vier Jahren. Der ehemalige Besitzer konnte keine entsprechenden Lebensbedingungen f√ľr ihn schaffen. Der Fisch wuchs ganz schnell und brauchte dringend ein entsprechendes Aquarium. Im Museum wurde er schnell zum Star. Das gr√∂√üte Interesse weckt er nat√ľrlich bei Kindern, die vor allem eines von Piranhas wissen ‚Äď dass sińô sehr scharfe Z√§hne haben. Dies best√§tigt Fischw√§chter Ryszard, der
den Kleinen eine Hand ohne Zeigefinger zeigt. Nat√ľrlich als Witz. ‚ÄěDen Finger habe ich unter anderen Umst√§nden verloren, aber dieser Trick macht Eindruck auf die G√§ste. Der Fisch hat mir nie einen Schaden zugef√ľgt. Wir sind sehr eng miteinander verbunden.Wenn ich in den Urlaub fahre, will der Piranha manchmal aus Sehnsucht nichts essen‚Äú, behauptet Ryszard. Die gr√∂√üte Delikatesse f√ľr Kasia sind Rinderherzen, aber der Fisch mag gelegentlich auch eine Banane, einen Apfel oder Salat essen. Kasia bekommt aber auch das f√ľr Fische bestimmte Trockenfutter. Monatlich frisst der Piranha etwa drei Kilogramm Futter. Heute ist er 70 Zentimeter lang und acht Kilo schwer. Das war der Grund, weshalb es Kasia im alten Becken zu eng geworden war. √úber die √Ąnderung des Aquariums dachte man seit mehreren Jahren nach. Von Anfang an war klar, dass dies eine komplizierte und gef√§hrliche Operation sein w√ľrde. Vor allem wurde bef√ľrchtet, dass der Piranha den Umzugsstress nicht √ľberlebt. Der Transport des neuen Aquariums ins Museum war ebenfalls nicht einfach. Schon der leere Beh√§lterwog 300 Kilogramm. ‚ÄěDie logistische Vorbereitung dauerte zwei Wochen. Wir mussten genaue Berechnungen machen. Ein kleiner Fehler k√∂nnte zur Zerst√∂rung des Aquariums f√ľhren. Schnell war klar, dass der Transport des Beh√§lters durch die T√ľr nicht in Frage kommt. Die einzige L√∂sung war, das Aquarium durch das Fenster zu tragen‚Äú, erkl√§rt
Adam Izotow, technischer Spezialist im Museum. Dank sorgf√§ltiger Vorbereitungen gelang die Installation unversehr tund Kasia schwimmt nun in einem Appartement. Das Aquarium verf√ľgt √ľber eine moderne Filteranlage und spezielle Beleuchtung, die das Sonnenlicht imitiert. Am Boden liegt Strandsand aus Swinem√ľnde. Das Aquarium beinhaltet mehr als zwei Tonnen Wasser. Kasia kann man weiterhin im Erdgeschoss des Museums bewundern. Der Swinem√ľnder Piranha ist ein S√ľ√üwasserfisch und das gr√∂√üte bekannte Exemplar seiner Gattung. Er kann sich allen Bedingungen anpassen. Seine nat√ľrlichen Lebensr√§ume sind Fl√ľsse von S√ľdamerika, vor allem die Amazonasund Orinoco-Becken. Er ern√§hrt sich von Zooplankton, Schnecken, Insekten und Pflanzen. Normalerweise schwimmt er allein.

Fischattraktion im alten Rathaus

Das √§lteste Geb√§ude der Stadt, erbaut zwischen 1804 und 1806, war lange Zeit das Rathaus der Stadt. Es beherbergt heutzutage das Museum f√ľr Hochseefischerei. Die sich hier befindenden Sammlungen pr√§sentieren die Geschichte der Hochseefischerei, Stadt- und Regionsgeschichte, alte Navigationsvorrichtungen sowie Exemplare der Seetierwelt. Gerade wurde die Exposition um eine Ausstellung der Korallenbank bereichert. √Ėffnungszeiten: Oktober bis Mai: dienstags bis sonntags von 9 - 17 Uhr; Montags geschlossen; Eintrittspreise: 15 Zloty f√ľrErwachsene und 13 Zloty f√ľr eine erm√§√üigte Eintrittskarte.

Quelle: Ostsee Zeitung

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs√§tze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen √ľber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
look or have article, feet stove project obvious a sil Anonim 28 Apr 2017 - 11:52
Auf Kommentar antworten | Balticportal.pl Anonim 21 Apr 2017 - 23:29
–ě—ā–ļ—Ä–ĺ–Ļ —Ā–≤–ĺ–Ļ –ł–Ĺ—ā–Ķ—Ä–Ĺ–Ķ—ā-–ľ–į–≥–į–∑–ł–Ĺ! Anonim 17 Apr 2017 - 05:19
Cheap goods Anonim 10 Apr 2017 - 05:53
Krankenversicherung G√ľnstig Anonim 18 Feb 2017 - 16:12
Hello ... Anonim 1 Feb 2017 - 07:39

[] meist gelesen

konciosportal.jpg

Die Gesellschaft der ‚ÄěFreunde von Swinem√ľnde‚Äú l√§dt am Freitag in den Theatersaal des st√§dtischen Kulturhauses an der Matejki stra√üe ein.

informacja1.jpg

Gro√üe Auszeichnung in der Tourismusbranche: Das Touristinformations-Zentrum in Swinem√ľnde erhielt erneut die h√∂chste Bewertung, dieimRahmender Zertifizierung durchdie polnische Tourismusorganisation vergeben wird. Das Unternehmen wurde mit vier Sternen ausgezeichnet. Bei der Beurteilung werden die Lage des Standorts und seine Ausstattung, die Funktionalit√§t und √Ąsthetik des Innenraums, Zug√§nglichkeit f√ľr Touristen, einschlie√ülich der k√∂rperlich eingeschr√§nkten Besucher und die Arbeitszeiten ber√ľcksichtigt.