Parkplätze

parkingp.jpg

Seit Dezember gibt es einen neuen Parkplatz vor dem Ärztehaus an der Dabrowskiego Straße neben dem Einkaufszentrum Corso. Während der Platz gern von Corso-Kunden in Anspruch genommen wird, beschweren sich einige Swinemünderdarüber, dass der Platz auf Kosten von Grünflächen und Bänken entstand.

parkowanie

Ab dem nächsten Jahr müssen im Küstenbereich der polnischen Stadt Misdroy erstmals Parkplatzgebühren bezahlt werden. Das hat der Stadtrat des Ortes auf der Insel Wolin jetzt beschlossen. Anders als in den meisten Kurorten an der polnischen Küste müssen Touristen, die Misdroy besuchen, dasganzeJahr über zahlen. Normalerweise gelten die Parkgebühren in den polnischen Kurstädten nur in der Saison.

parkomaty euro

Wahrscheinlich ist es bald möglich, an Swinemünder Parkuhren mit zwei Währungen zu bezahlen. Denn am 31. Oktober ist der Vertrag mit dem derzeitigen Anbieter der gebührenpflichtigen Parkzonen abgelaufen und die Stadt bereitet eine neue Ausschreibung vor. Eine der Vertragsoptionen soll sein, die Gebühren in zwei Währungenzu bezahlen. Eine ähnliche Lösung gibt es bereits in anderen Städten.

strefa

Touristen können jetzt im Kurviertel und an der Wojska Polskiego Straße in Swinemünde – die Hauptstraße, die von der Grenze direkt zum Hafen führt – kostenlos parken. Die gebührenpflichtige Parkzone gilt seit Ende September nicht mehr. Zur Zeit ist nicht bekannt, wie viel die Stadt dank der Tickets insgesamt verdient hat.

gebuhren3.jpg

Die Nachfrage nach Parkplätzen ist in Swinemünde seit dem 21. Dezember 2007 sehr groß. Seebadviertel: In der Saison – 1.5. bis 30.9. - sind fast alle Parkflächen gebührenpflichtig. Ausnahmen: an der Schwimmhalle und am Campingplatz Relax.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Ooo jak to fajnie, jeździć na Anonim 3 Jun 2017 - 19:23
Auf Kommentar antworten | Balticportal.pl Anonim 14 Mai 2017 - 10:45
Krankenversicherung Günstig Anonim 18 Feb 2017 - 16:12
Hello ... Anonim 1 Feb 2017 - 07:39
Marina Zustand Anonim 6 Jan 2017 - 14:32
Öffnungszeiten Anonim 13 Dez 2016 - 06:44

[] meist gelesen

guziki.jpg

Was haben Knöpfe mit dem Meer gemeinsam? Mehr als man womöglich glaubt. Das führt eine neue Ausstellung im Fischereimuseum am Rybaka-Platz 1 in Swinemünde vor Augen. „Suchociner Knöpfe – auf den Spuren der alten Tradition“, so ihr Titel, zeigt eine Vielfalt von Knöpfen, die man einst im polnischen Dorf Suchocinim Großraum Warschau herstellte. Zudem Produktionsvorrichtungen und Geräte, die für ihreFertigung eingesetzt wurden.

piaski.jpg

Seit dem 08. April 2017 hat das Sandskulpturen Festival wieder seine weißen Zelte geöffnet. Täglich können Besucher auf dem Grenzparkplatz, direkt neben der UBB-Haltestelle „Ahlbeck Grenze“, eine faszinierende Kunst bestaunen. Vor Ort hat das sechzig köpfige Sandteam auf einer überdachten Ausstellungsfläche von 4.000 Quadratmeter aus rund 9.500 Kubikmeter Spezialsand faszinierende Sandskulpturen modelliert. Im vierten Jahr wurde das Thema „Maritime Abenteuer“ gewählt und beinhaltet lokale und internationale Sagen und Geschichten rund um den Mythos Meer.

biegi.jpg

Sportlich geht es am Sonntag am Swinemünder Strand zu. Dort findet dann der nunmehr vierte deutsch-polnische Mailauf statt. Die Veranstaltung stehe allen offen, so die Organisatoren. Kinder dürfen ebenso starten wie Erwachsene.

prom.jpg

Mehr Fähren als sonst stehen ab Mai an der öffentlichen Swineüberfahrt „Centrum“ zur Verfügung. Bildet sich am Terminal eine lange Warteschlange, komme ein drittes Schiff zum Einsatz, teilte der Betreiber mit.