FĂ€hren

prom_biel.jpg

Informationen ĂŒber die Regelung der Zugangsberechtigung zur SwinemĂŒnder StadtfĂ€hre sind im MenĂŒpunkt Verkehr zu finden.

kamera.jpg

Nun ist unter der Webseite http://przeprawa.swi.pl auch der Blick auf die FÀhren bei Caseburg (Karsibór) vom Stadtzentrum her gesehen zugÀnglich. Alle 5 Sekunden gibt es ein neues Bild, um die Situation vor der FÀhre aktuell beobachten zu können. Somit sollen lange Wartezeiten vermieden werden.

faehre2.JPG

Ab 4. August 2008 gelten neue Regelungen fĂŒr die Nutzung der SwinemĂŒnder StadtfĂ€hren. Was viele polnische und deutsche GĂ€ste immer noch nicht wissen: die Nutzung der im Stadtzentrum verkehrenden FĂ€hren „Bielik” ist von Montag bis Freitag - jeweils von 4 Uhr bis 22 Uhr – ausschließlich den Einwohnern von SwinemĂŒnde vorbehalten. Diese Grundregel ist weiterhin gĂŒltig.

stadtfaehre

Zwei kostenlose FĂ€hrverbindungen ĂŒberqueren die Swine, die Usedom und Wollin voneinander trennt. Die so genannte StadtfĂ€hre (Przeprawa promowa miejska) Centrum ist nur an Wochenenden und Feiertagen fĂŒr alle frei, sonst den Einwohnern vorbehalten.

faehre_sehnsucht

Das Tor SwinemĂŒndes nach Skandinavien bildet der Übersee-FĂ€hrterminal an der Swine auf der Wolliner Seite. TĂ€glich verkehren FĂ€hrschiffe nach Bornholm, Kopenhagen, Ystad und Trelleborg in Schweden.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Marina Zustand Anonim 6 Jan 2017 - 14:32
Öffnungszeiten Anonim 13 Dez 2016 - 06:44
GrenzĂŒberschreitende Busverbindung Anonim 12 Okt 2016 - 19:13
dialyse buchen Anonim 27 Sep 2016 - 14:23
MĂŒckenplage SwinemĂŒnde Anonim 19 Sep 2016 - 17:55
Angriff geht weiter Anonim 7 Sep 2016 - 20:39

[] meist gelesen

ostseebus.jpg

Die StĂ€dtische Verkehrsgesellschaft (KA) beabsichtigt, den Personenverkehr zwischen SwinemĂŒnde und den KaiserbĂ€dern wieder aufzunehmen. Eine solche ErklĂ€rung wurde von der Vorsitzenden der Gesellschaft ElĆŒbieta Bogdanowicz abgegeben. Die Linie soll im FrĂŒhjahr nĂ€chsten Jahres eingefĂŒhrt werden.

serce portal.jpg

Seit einigen Jahren hĂ€ngten verliebte Paare am GelĂ€nder eines FußgĂ€ngerweges auf den DĂŒnen VorhĂ€ngeschlösser mit ihren Initialen. Nach einiger Zeit sind es jedoch zu viele geworden. Dies drohte mit BeschĂ€digungen des GelĂ€nders. Das Sport- und Freizeitzentrum "Wyspiarz" in SwinemĂŒnde hatte die Idee, einen speziellen Platz vorzubereiten, damit die Verliebten und nicht nur, ihre Gedenkschlösser dort hinterlassen könnten.

przystaƄ portal.jpg

Es wird auf jeden Fall ein sehr attraktiver Yachthafen sein. Das Hotel liegt an der schönen Delta des Flusses Swine und bietet Platz fĂŒr 60 Einheiten. Es ist die Rede ĂŒber den neuen Yachthafen in ƁunĂłw am rechten Ufer von SwinemĂŒnde, der am Samstag offiziell eröffnet wurde. Es ist bereits der 18. Yachthafen auf dem Westpommerschen Segelweg und zweiter in SwinemĂŒnde.

moloportal.jpg

Am Montagabend haben die Koserower entschieden, dass eine hollĂ€ndische Firma die neue SeebrĂŒcke errichtet. Der Abriss soll noch in diesem Jahr erfolgen. Derweil wird am Neubau der Grundschule geplant.