Fähren

faehre2.JPG

Ab 4. August 2008 gelten neue Regelungen für die Nutzung der Swinemünder Stadtfähren. Was viele polnische und deutsche Gäste immer noch nicht wissen: die Nutzung der im Stadtzentrum verkehrenden Fähren „Bielik” ist von Montag bis Freitag - jeweils von 4 Uhr bis 22 Uhr – ausschließlich den Einwohnern von Swinemünde vorbehalten. Diese Grundregel ist weiterhin gültig.

stadtfaehre

Zwei kostenlose Fährverbindungen überqueren die Swine, die Usedom und Wollin voneinander trennt. Die so genannte Stadtfähre (Przeprawa promowa miejska) Centrum ist nur an Wochenenden und Feiertagen für alle frei, sonst den Einwohnern vorbehalten.

faehre_sehnsucht

Das Tor Swinemündes nach Skandinavien bildet der Übersee-Fährterminal an der Swine auf der Wolliner Seite. Täglich verkehren Fährschiffe nach Bornholm, Kopenhagen, Ystad und Trelleborg in Schweden.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Marina Zustand Anonim 6 Jan 2017 - 14:32
Ă–ffnungszeiten Anonim 13 Dez 2016 - 06:44
GrenzĂĽberschreitende Busverbindung Anonim 12 Okt 2016 - 19:13
dialyse buchen Anonim 27 Sep 2016 - 14:23
MĂĽckenplage SwinemĂĽnde Anonim 19 Sep 2016 - 17:55
Angriff geht weiter Anonim 7 Sep 2016 - 20:39

[] meist gelesen

pies.jpg

Der Izzy ist ein belgischer Schäferhund im Dienst der Swinemünder Polizei. Sein Führer ist Grzegorz Krajewski, jüngerer Aspirant vom Dienstgrad. Die beiden verstehen sich perfekt. Dank ihrer Zusammenarbeit konnte jüngst ein Mensch vor dem Einfrieren gerettet werden. Der perfekte Geruchssinn dieses Schäferhundes führte sie zu dem Mann, der im Kurpark verloren gegangen war.

miss.jpg

Olga Buława aus Swinemünde ist der beste Beweis dafür, dass die Schönheit einer Frau nicht eng mit ihrem Alter zusammenhängt. Mit 27 Jahren wurde sie zu Miss Polen 2018 gewählt. Dabei war sie die älteste Teilnehmerin in dem Schönheitswettbewerb. Und dazu gut ausgebildet. Olga hat einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften an der Warschauer Universität.

port.jpg

Alles deutet darauf hin, dass der Überseehafenverbund Stettin und Swinemünde das Geschäftsjahr 2018 mit einem Ergebnis von über 28 Millionen Tonnen umgeladener Güter abschließen wird, was in Bezug auf den Umschlag ein historischer Rekord ist. Im Jahr 2017 waren es 25,4 Millionen Tonnen. Den größten Zuwachs am Umschlag verzeichneten die Gütergruppen Kohle (+66,5 Prozent), Erze (+41,4 Prozent) und Kraftstoffe (+15,3 Prozent). Einen Rückgang gab es lediglich im Umschlag von Getreide (- 26,0 Prozent) und Containern (- 12,0 Prozent).

most2.jpg

Die Sanierung der Wolgaster PeenestrombrĂĽcke, mit der 2018 begonnen wurde, soll erst 2020 fortgesetzt werden. Als Grund wird intensiver Abstimmungsbedarf zwischen allen Beteiligen angegeben. UrsprĂĽnglich sollte die 2018 begonnene Sanierung der Wolgaster PeenestrombrĂĽcke in diesem FrĂĽhjahr fortgesetzt werden. Doch Jens Krage, Leiter des federfĂĽhrenden StraĂźenbauamtes Neustrelitz, gibt einstweilen Entwarnung.