FĂ€hren

termnalportal.jpg

Das Transportpotenzial des FĂ€hrterminals in SwinemĂŒnde steigt: Schon die zehnte FĂ€hre verbindet die Kurstadt mit Schweden. Der neueste TrĂ€ger – die deutsche Reederei TT-Line – hat die Route nach Trelleborg aufgenommen. Gerade Dank der umfangreichen Kontakte mit Skandinavien blieb das Terminal von den Auswirkungen der Wirtschaftskrise erfolgreich verschont. Davon zeugt die Anzahl der FĂ€hrenfracht: Im Jahr 2012 wurden nach Skandinavien mehr als 508 000 Fahrzeuge und 6,4 Millionen Tonnenweitere Fracht transportiert. Die FĂ€hren nahmen an Bord knapp 0,8 Millionen Passagiere mit.

terminal TT-line

Am7. Januar hat die FĂ€hre des deutschen Betreibers TT-Line, die MS „Nils Dacke“, am FĂ€hrterminal in SwinemĂŒnde angedockt. Die Einheit kam aus TravemĂŒnde und wird ab sofort auf der Strecke SwinemĂŒnde-Trelleborg eingesetzt werden. Nach durchgefĂŒhrten Inspektionen wurde das Schiff auf der neuen Strecke zugelassen. Es verfĂŒgt ĂŒber eine DeckkapazitĂ€t fĂŒr 155 Lkw, 163 Kabinen und kann mehr als 300 Passagiere mitnehmen.

promy KarsibĂłr

Die Stadt SwinemĂŒnde wird auf lange Sicht keine zusĂ€tzlichen FĂ€hren am Wochenende einfĂŒhren. Der Grund: Es mangelt an Geld. Derzeit fahren von Freitag bis Sonntag nur zusĂ€tzliche Einheiten, wenn es lange Warteschlangen gibt. Manchmal reicht das jedoch trotzdem nicht aus und der Verkehr staut sich. Die Stadt erklĂ€rt, dass die EinfĂŒhrung von zusĂ€tzlichen FĂ€hren sehr teuer ist.

pzb promy nowe

Die polnische Ostseereederei (PZB) denkt ĂŒber die VerstĂ€rkung der Verbindungen auf den polnisch schwedischen Linien SwinemĂŒnde – Ystad oder Gdansk – NynĂ€shamn nach. Derzeit verfĂŒgt das Unternehmen ĂŒber drei FĂ€hren. Das sind die „Skandinavia“, „Wawel“ und „Baltivia“. Im Unternehmen wird nachgedacht, zusĂ€tzliche FĂ€hren zu pachten.

pzb prom

Alles deutet darauf hin, dass die unter dem Namen Polferries laufende Polnische Ostseereederei (PZB) an das deutsche Unternehmen Poland Sweden Line GmbH mit Sitz in LĂŒbeck verkauft wird. Die Mitarbeiter des polnischen Unternehmens einigten sich mit demInvestor bereits auf ein Sozialpaket. Die endgĂŒltige Entscheidung hĂ€ngt vom Finanzministerium ab, das MehrheitsaktionĂ€r von PZB ist.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Parkautomaten in SwinemĂŒnde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
FĂŒhrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CIĘƻARÓWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28

[] meist gelesen

pies.jpg

Der Izzy ist ein belgischer SchĂ€ferhund im Dienst der SwinemĂŒnder Polizei. Sein FĂŒhrer ist Grzegorz Krajewski, jĂŒngerer Aspirant vom Dienstgrad. Die beiden verstehen sich perfekt. Dank ihrer Zusammenarbeit konnte jĂŒngst ein Mensch vor dem Einfrieren gerettet werden. Der perfekte Geruchssinn dieses SchĂ€ferhundes fĂŒhrte sie zu dem Mann, der im Kurpark verloren gegangen war.

miss.jpg

Olga BuƂawa aus SwinemĂŒnde ist der beste Beweis dafĂŒr, dass die Schönheit einer Frau nicht eng mit ihrem Alter zusammenhĂ€ngt. Mit 27 Jahren wurde sie zu Miss Polen 2018 gewĂ€hlt. Dabei war sie die Ă€lteste Teilnehmerin in dem Schönheitswettbewerb. Und dazu gut ausgebildet. Olga hat einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften an der Warschauer UniversitĂ€t.

port.jpg

Alles deutet darauf hin, dass der Überseehafenverbund Stettin und SwinemĂŒnde das GeschĂ€ftsjahr 2018 mit einem Ergebnis von ĂŒber 28 Millionen Tonnen umgeladener GĂŒter abschließen wird, was in Bezug auf den Umschlag ein historischer Rekord ist. Im Jahr 2017 waren es 25,4 Millionen Tonnen. Den grĂ¶ĂŸten Zuwachs am Umschlag verzeichneten die GĂŒtergruppen Kohle (+66,5 Prozent), Erze (+41,4 Prozent) und Kraftstoffe (+15,3 Prozent). Einen RĂŒckgang gab es lediglich im Umschlag von Getreide (- 26,0 Prozent) und Containern (- 12,0 Prozent).

most2.jpg

Die Sanierung der Wolgaster PeenestrombrĂŒcke, mit der 2018 begonnen wurde, soll erst 2020 fortgesetzt werden. Als Grund wird intensiver Abstimmungsbedarf zwischen allen Beteiligen angegeben. UrsprĂŒnglich sollte die 2018 begonnene Sanierung der Wolgaster PeenestrombrĂŒcke in diesem FrĂŒhjahr fortgesetzt werden. Doch Jens Krage, Leiter des federfĂŒhrenden Straßenbauamtes Neustrelitz, gibt einstweilen Entwarnung.