Inselnorden

kulturhof_.jpg

Das Angebot der Einrichtung in Mölschow ist so umfangreich, dass die Betreiber nach einem besonderen Namen suchen mĂŒssten, der diese Vielfalt wiedergibt. So tauchen in FlugblĂ€ttern die Begriffe „Kulturhof” oder auch „Jugendhandwerkerhof” auf. Auf dem ersten Blick verwundert der Wortteil „Hof” in den beiden Begriffen. Nach dem ersten Besuch wissen wir aber, dass in diesem Fall der Name „Kulturhaus” einfach nicht ausreichend ist.

hti.jpg

Das kleine, seit dem 13. Jahrhundert existierende Dorf PeenemĂŒnde ist fĂŒr eine relativ kurze Epoche seiner Geschichte weltweit bekannt. In der Zeit von 1936 bis 1945 entstand hier ein hochmodernes militĂ€risches Forschungszentrum, in dem neuartige Waffentechnologien entwickelt wurden, die durch das Reichspropagandaministerium zu „Vergeltungs-“ und „Wunderwaffen“ stilisiert wurden.

schmetterling_.JPG

In der Jahreszeit, wenn der Sturm die OstseekĂŒste aufwĂŒhlt und das raue Klima des nördlichen Europas die MĂŒtzen und Schals anziehen lĂ€sst, kann man schwer glauben, dass sich auf der Insel Usedom eine echte tropische Oase befindet, die mit Bananenstauden, Ananas, Ingwer und Vanillepflanzen bepflanzt ist. Die exotischen Pflanzen schmĂŒcken den Innenraum einer alten Tennishalle im Seebad Trassenheide, in welchem sich die grĂ¶ĂŸte Schmetterlingsfarm Europas befindet.

pferdetheater_.jpg

Das Pferd – wie es aussieht, weiß jeder. Es gibt Zugpferde, die hart auf dem Acker oder vor der Kutsche arbeiten. Es gibt auch die berĂŒhmten Araberhengste mit glĂ€nzendem Fell, die fĂŒr Millionen von Dollar verkauft werden. Schließlich gibt es auch geschickte Pferde, die mit ihrem Reiter ĂŒber Hindernisse springen. Aber wer hat schon einmal ein Pferd in der Rolle eines Schauspielers gesehen?

modellbahn_.jpg

Betritt man den Raum im Dachgeschoss von Rolf Theo Bruchhaus in Mölschow, dann taucht man in eine ganz andere Welt ein. Es ist eine Welt, bestehend aus Waggons, Loks und endlosen Gleisen, eine Welt voller Geschichten von Passagieren. UrsprĂŒnglich sollte das keine fĂŒr die Öffentlichkeit gedachte Ausstellung sein. Auch ist nicht bekannt, wann genau aus der rein privaten Sammlung des Modellbahnfans eine inzwischen aus Hunderttausenden Einzelteilen bestehende Ausstellung wurde, deren Wert sich auf etwa 300.000 Euro belĂ€uft.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus fĂŒr urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene BĂŒrger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

przystaƄ Ɓunowo portal.jpg

Der Bau einer Marina in Ɓunowo am rechten Ufer von SwinemĂŒnde hat an Dynamik gewonnen. Die Investition erfolgt im Rahmen der Westpommerschen Segelroute. Die Marina wird auf der VerlĂ€ngerung der OdrzaƄska-Straße, an der Zalewowa-Straße errichtet. Derzeit hat der Bauunternehmer am Ufer der Großen Struga luftdichte WĂ€nde angebracht. An Land wurden auch PfĂ€hle gebohrt.

nowa droga.jpg

HĂ€ufige Abholzungen in der letzten Zeit sorgen bei den Bewohnern von SwinemĂŒnde fĂŒr mehr und mehr fĂŒr Emotionen. Es ist oft die Meinungen zu hören, dass sich die Stadt langsam in eine BetonwĂŒste verwandelt. Inzwischen wird ein weiterer schwerwiegender Eingriff in die Natur von SwinemĂŒnde vorbereitet. Die Sache ist ernst, da es sich um Gebiete des historischen Kurparks aus dem 19. Jahrhundert handelt, der vom Architekten der königlichen GĂ€rten - Peter Josef Lene - entworfen wurde.

portal karsibor.jpg

Jeder, der wenigstens einmal auf Kaseburg gewesen war, weiß dass dies ein besonderer Ort ist. Diejenigen, die die Insel noch nicht kennen, sollten nicht zögern. Kaseburg verĂ€ndert sich jedes Jahr und wird immer touristenfreundlicher. Der FrĂŒhling ist die perfekte Zeit fĂŒr einen Inselbesuch, die durch das Singen von Vögeln aus ganz Europa belebt wird.

FontanehausSwinemĂŒnde2 (1).jpg

Theodor Fontane (30.12.1819-20.09.1898) gilt als der bedeutendste Vertreter des literarischen Realismus in Deutschland. Ab Anfang April feiern besonders das Land Brandenburg und Berlin bis zum Jahresende unter dem Motto „fontane.200“das JubilĂ€umsjahr zu seinem 200. Geburtstag. Bis heute sind seine „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ identitĂ€ts- und bildgebend fĂŒr die Brandenburger. Insbesondere seine Geburtsstadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, etwa 70 km von Berlin entfernt, fĂŒhrt die Veranstaltungen an.