Inselnorden

kulturhof_.jpg

Das Angebot der Einrichtung in Mölschow ist so umfangreich, dass die Betreiber nach einem besonderen Namen suchen mĂŒssten, der diese Vielfalt wiedergibt. So tauchen in FlugblĂ€ttern die Begriffe „Kulturhof” oder auch „Jugendhandwerkerhof” auf. Auf dem ersten Blick verwundert der Wortteil „Hof” in den beiden Begriffen. Nach dem ersten Besuch wissen wir aber, dass in diesem Fall der Name „Kulturhaus” einfach nicht ausreichend ist.

hti.jpg

Das kleine, seit dem 13. Jahrhundert existierende Dorf PeenemĂŒnde ist fĂŒr eine relativ kurze Epoche seiner Geschichte weltweit bekannt. In der Zeit von 1936 bis 1945 entstand hier ein hochmodernes militĂ€risches Forschungszentrum, in dem neuartige Waffentechnologien entwickelt wurden, die durch das Reichspropagandaministerium zu „Vergeltungs-“ und „Wunderwaffen“ stilisiert wurden.

schmetterling_.JPG

In der Jahreszeit, wenn der Sturm die OstseekĂŒste aufwĂŒhlt und das raue Klima des nördlichen Europas die MĂŒtzen und Schals anziehen lĂ€sst, kann man schwer glauben, dass sich auf der Insel Usedom eine echte tropische Oase befindet, die mit Bananenstauden, Ananas, Ingwer und Vanillepflanzen bepflanzt ist. Die exotischen Pflanzen schmĂŒcken den Innenraum einer alten Tennishalle im Seebad Trassenheide, in welchem sich die grĂ¶ĂŸte Schmetterlingsfarm Europas befindet.

pferdetheater_.jpg

Das Pferd – wie es aussieht, weiß jeder. Es gibt Zugpferde, die hart auf dem Acker oder vor der Kutsche arbeiten. Es gibt auch die berĂŒhmten Araberhengste mit glĂ€nzendem Fell, die fĂŒr Millionen von Dollar verkauft werden. Schließlich gibt es auch geschickte Pferde, die mit ihrem Reiter ĂŒber Hindernisse springen. Aber wer hat schon einmal ein Pferd in der Rolle eines Schauspielers gesehen?

modellbahn_.jpg

Betritt man den Raum im Dachgeschoss von Rolf Theo Bruchhaus in Mölschow, dann taucht man in eine ganz andere Welt ein. Es ist eine Welt, bestehend aus Waggons, Loks und endlosen Gleisen, eine Welt voller Geschichten von Passagieren. UrsprĂŒnglich sollte das keine fĂŒr die Öffentlichkeit gedachte Ausstellung sein. Auch ist nicht bekannt, wann genau aus der rein privaten Sammlung des Modellbahnfans eine inzwischen aus Hunderttausenden Einzelteilen bestehende Ausstellung wurde, deren Wert sich auf etwa 300.000 Euro belĂ€uft.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Parkautomaten in SwinemĂŒnde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
FĂŒhrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CIĘƻARÓWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28

[] meist gelesen

tablica portal.jpg

Auf einer Baustelle in der Marii-Sklodowskiej-Curie-Straße in Misdroy sind dieser Tage sechs alte deutsche Grabtafeln und fĂŒnf Grabelemente aus Stein gefunden worden. Die meisten Grabteile waren recht gut erhalten. Der Fund wurde dem Westpommerschen Denkmalschutzamt in Stettin gemeldet.

organy nowak_0.jpg

Das wird ein einzigartiges Konzert: Am Freitag gastiert der Organist Tomasz Adam Nowak in der König Christus Kirche am Koscielny Platz. Der KĂŒnstler ist in Polen wie in Deutschland bekannt. Er absolvierte sein Studium der Kirchenmusik an der Hochschule fĂŒr Musik in Essen.

promportal.jpg

Im Jahr 2014 untersagte die Stadt SwinemĂŒnde die Nutzung der Bielik StadtfĂ€hre fĂŒr Fahrzeuge vonauswĂ€rtigen Touristen. Dies sollte das Problem der langen Wartezeitenam FĂ€hrĂŒbergang im Stadtzentrum fĂŒr Einheimische lösen. Heute weiß man, dass sich die Situation zwar verbessert hat, doch in der Hauptverkehrszeit stehen die SwinemĂŒnder hier nach wie vor im Stau. Dieser Zustand ist auf die wachsende Zahl der im Ostseebad zugelassenen Fahrzeuge zurĂŒckzufĂŒhren.