# Hotels

polarisslowackiego-web.jpg

SĹ‚owackiego 33
72-600 Świnoujście
Tel.: +48 91 321 54 12
Fax: +48 91 321 24 37
hotelpolaris@hotelpolaris.pl
www.hotelpolaris.pl/
Ilość miejsc / Plätze: 139

polaris-web.jpg

Żeromskiego 26
72-600 Świnoujście
Tel.: +48 91 321 74 44
Fax: +48 91 321 24 37
hotelpolaris@hotelpolaris.pl
www.hotelpolaris.pl/
Ilość miejsc / Plätze: 69

rezydent-web.jpg

Uzdrowiskowa 1
72-600 Świnoujście
Tel.: +48 91 321 01 46
Fax: +48 91 321 01 46
biuro@hotel-rezydent.pl
www.hotel-rezydent.pl

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus für urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene BĂĽrger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

protest aborcja portal Foto Robert Ignaciuk.jpg

Über zweitausend junge Menschen, hauptsächlich junge Frauen, protestierten am Samstag auf den Straßen von Swinemünde gegen die Verschärfung der Abtreibungsgesetze. Es war eine der größten Demonstrationen in der Stadt, in den letzten Jahren. Ähnliche Proteste fanden in ganz Polen statt. Dies ist das Ergebnis eines Urteils des Verfassungsgerichts, in dem festgestellt wurde, dass eine Abtreibung aufgrund von irgendwelchen Mängeln des Fötus nicht mit der Verfassung übereinstimmt. In der Praxis ist die Abtreibung vollständig verboten.

tunel portal.jpg

Der 17. März 2021 - wird in die Geschichte von Swinemünde eingehen. An diesem Tag sollen die Bohrungen für den Tunnel zwischen den Inseln Usedom und Wollin beginnen. Trotz der Probleme im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind die Bauarbeiten in vollem Gange. Die ersten Betonsegmente für den Tunnel sind bereits fertig. Dies ist eine weitere wichtige Phase der Investition. Die Segmente bilden die Haupttunnelauskleidung. Sie wird während der Bohrungen unter dem Fluss Swine installiert.

falochron portal.jpg

Es gibt ernsthafte Bedenken, dass Swinemünde eine weitere Touristenattraktion verlieren könnte. Am 22. November wurde ohne Ankündigung oder Information ein Metalltor am Eingang zum zentralen Wellenbrecher installiert und mit einem Vorhängeschloss verschlossen. Wie sich herausstellte, wurde dies auf Antrag von Polskie LNG durchgeführt. All dies, damit niemand den Wellenbrecher betreten kann. Der Grund für diese Entscheidung sind die Arbeiten im Zusammenhang mit der Umzäunung bei dem Ausbau des LNG-Terminals. So behauptet das Seefahrtsamt in Stettin.