SehenswĂĽrdigkeiten

golmp.jpg

Die Natur der Insel Usedom ist in jeder Hinsicht einzigartig. Zahlreiche Sümpfe, Moore und Kanäle sind ein idealer Ort für seltene Pflanzen und Vögel. Allein nur auf der deutschen Seite gibt es 14 Naturschutzgebiete! Eines von ihnen ist greifbar nah, gleich hinter der Grenze am deutschen Dorf Kamminke gelegen. Das Naturschutzgebiet Golm umfasst eine Fläche von 25 Hektar. Sein Gebiet umfasst den Golm – Hügel, den höchsten Gipfel der Insel Usedom. Bisher dachte man, dass er sich bis zu einer Höhe von 69 m über dem Meeresspiegel erhebt. Die neuesten Messungen haben jedoch gezeigt, dass die höchste Stelle auf dem Golm zwei Meter mehr beträgt!

tulipany_.jpg

Etwa 15 Kilometer vom Swinemunder Zentrum entfernt, etwas abseits der belebten Promenaden der mondanen Usedomer Kurorte, erstreckt sich auf einer Flache von 60.000 m2 im deutschen Mellenthin der groste botanische Garten in Vorpommern. Die in tausend Farben aufbluhenden Pflanzen uberraschen zu jeder Jahreszeit. Die Tulpenrabatten sind der berechtigte Stolz des Usedomer Botanischen Gartens.

kosciol karsibĂłr.jpg

Die historische Kirche in Karsibor (Kaseburg) wurde erneut fur Touristen geoffnet. Man kann die Kirche bis Oktober dieses Jahres, dienstags, mittwochs und donnerstags von 12-17 Uhr nach vorheriger Anmeldung unter 693 632 796 besichtigen. Die Heilige Messe wird jeden Sonntag um 10 Uhr gehalten.

torpeda fort

Das Fort Gerhard in Ostswine ist um ein Exponat reicher. Es handelt sichumeinen deutschen Elektrotorpedo G7e, angewendet seit 1942 unter anderem in U-Booten. Der 700 kg schwere Torpedo wurde während der Vertiefungsarbeiten in der Fahrrinne Swinemünde- Stettin gefunden, konkret auf dem Grundeines versunkenen Munitionsdepots in der Mulnik. Der Torpedo soll im 2014 Jahr Fortbesuchern zugänglich sein.

pirania muzeum

Kasia ist 26 Jahre alt und für dieses Alter eine echte Dame. Im Hochseefischereimuseum hat się einen besonderen Platz. Kasia wird von Personal und Kindern gleichermaßen geliebt. Sie drängen sich meist dicht vor ihrem Aquarium. Die Rede ist von einem der größten und ältesten Piranha in Europa. Kasia ist vor kurzem ins neue, größere Aquarium umgezogen.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus für urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene BĂĽrger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:17
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10

[] meist gelesen

promportal.jpg

Im Jahr 2014 untersagte die Stadt Swinemünde die Nutzung der Bielik Stadtfähre für Fahrzeuge vonauswärtigen Touristen. Dies sollte das Problem der langen Wartezeitenam Fährübergang im Stadtzentrum für Einheimische lösen. Heute weiß man, dass sich die Situation zwar verbessert hat, doch in der Hauptverkehrszeit stehen die Swinemünder hier nach wie vor im Stau. Dieser Zustand ist auf die wachsende Zahl der im Ostseebad zugelassenen Fahrzeuge zurückzuführen.

latawce 567_1.jpg

Drachen steigen lassen zählt zu den schönsten herbstlichen Vergnügen. Wer schöne Exemplare sehen möchte, sollte am Sonntag zum Strand in die Nähe der Windmühle kommen.

promportal.jpg

Ab Oktober gibt es einen neuen Fahrplan der Fähren am Karsibor-Fährübergang "Centrum". Von 7.30 bis 18.30 Uhr sind nun zwei Fähren unterwegs, zu den sonstigen Uhrzeiten fährt nur eine Fähre.

fake news.jpg

„Fake News“ ist der Titel der neuen Ausstellung von José García y Más in der Swinemünder Galerie „Miejsce sztuki44“ (Armii Krajowej 13). Der Künstler schaut kritisch auf zeitgenössische Medien, Politiker und die
Welt, die sie erschaffen haben. Die Vernissage findet am Samstag um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.