Senioren fl├╝chten am Heiligabend ins Krankenhaus

szpital.jpg

In der Weihnachtszeit wird das Swinem├╝nder Krankenhaus wieder verst├Ąrkt ├Ąltere, einsame Menschen aufnehmen, die von ihren Familien versto├čen wurden. So eine Situation wiederholt sich in jedem Jahr. Am Heiligabend 2015 befanden sich in der Inneren Abteilung des Krankenhauses insgesamt 19 Patienten, davon fast die H├Ąlfte Senioren. Am letzten Weihnachtstag hingegen lagen auf der mit 38 Betten ausgestatteten Station bereits 24 Patienten, w├Ąhrend andere Stationen v├Âllig leer waren.

ÔÇ×Zu uns kommen Patienten, die laut ihrer Familien dringende ├Ąrztliche Hilfe oder Pflege ben├Âtigen. Das sind meist ├Ąltere, kranke und gebrechliche Menschen. Ihre Krankheitsgeschichte ist oft sehr komplex, aber stabil. Es gibt keine offensichtliche, pl├Âtzliche Verschlechterung des Gesundheitszustandes. Die Familie hingegen gibt Entw├Ąsserung, Appetitlosigkeit, Apathie an. Nach der Aufnahme stellt sich heraus, dass der Patient einen guten Appetit hat, nach entsprechenden Untersuchungen wird keine Entw├Ąsserung festgestellt und die Verschlechterung der Gesundheit erfolgt oft aufgrund unregelm├Ą├čiger MedikamenteneinnahmeÔÇť, erkl├Ąrt die Gesch├Ąftsf├╝hrerin des Krankenhauses, Dorota Konkolewska.

Au├čerdem gibt es eine Gruppe von Weihnachts Patienten, die bewusst f├╝r die Weihnachtszeit aufgenommen werden will. Sie kommen mit einer gepackten Tasche. Sie wollen Heiligabend nicht allein im Haus essen. Oft haben sie auch keine Kraft dazu, das Fest vorzubereiten. Sie erkl├Ąren die pl├Âtzliche Verschlechterung der Gesundheit durch Blutdruckproblemeund Blutzuckerst├Ârungen. Sie wollen nicht zur├╝ckgewiesen werden. Manchmal hat si─Ö die Familie zum Heiligabend nicht eingeladen.

ÔÇ×Wenn sie dann im Krankenhaus aufgenommen werden, erfreuen sie sich eindeutig der Gesellschaft anderer MenschenÔÇť, sagt Dorota Konkolewska.

Ewa Borek von der Stiftung MY Pacienci betont, dass das Problem nicht nur in famili├Ąren Beziehungen liegt, aber auch durch die Betrachtungsweise des Staates. Ihrer Ansicht nach hat die Familie keine alternative Form der Betreuung von ├Ąlteren oder chronisch kranken Personen.

ÔÇ×Die Familie hat die Wahl: Das Haus oder das Krankenhaus? Manchmal wird das Krankenhaus gew├Ąhlt. Der Staat unterst├╝tzt die Familien nicht, die sich entschlie├čen, ├Ąltere Menschen zu Hause zu pflegen. Die Krankenh├Ąuser sind das Sicherheitsventil des versagenden Gesundheitssystems und des Mangels an guter Organisation der Pflege vor und nach dem KrankenhausaufenthaltÔÇť, sagt Ewa Borek.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Parkautomaten in Swinem├╝nde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
F├╝hrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CI─ś┼╗AR├ôWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28

[] meist gelesen

tablica portal.jpg

Auf einer Baustelle in der Marii-Sklodowskiej-Curie-Stra├če in Misdroy sind dieser Tage sechs alte deutsche Grabtafeln und f├╝nf Grabelemente aus Stein gefunden worden. Die meisten Grabteile waren recht gut erhalten. Der Fund wurde dem Westpommerschen Denkmalschutzamt in Stettin gemeldet.

organy nowak_0.jpg

Das wird ein einzigartiges Konzert: Am Freitag gastiert der Organist Tomasz Adam Nowak in der K├Ânig Christus Kirche am Koscielny Platz. Der K├╝nstler ist in Polen wie in Deutschland bekannt. Er absolvierte sein Studium der Kirchenmusik an der Hochschule f├╝r Musik in Essen.

regaty.jpg

├ťber 60 Yachten werden an der siebzehnten Piotr Waszczenko - Unity Line Regatta teilnehmen, die am 11. August in Swinem├╝nde startet. Die Segler werden auf der Strecke Swinem├╝nde-Divenow-Kolberg um die Wette segeln. Jeder, der die sch├Ânen Yachten und insbesondere Oldtimer sehen m├Âchte, sollte am 12. August um ca. 9.00 Uhr zur westlichen Mole (mit Windm├╝hle) kommen.

promportal.jpg

Im Jahr 2014 untersagte die Stadt Swinem├╝nde die Nutzung der Bielik Stadtf├Ąhre f├╝r Fahrzeuge vonausw├Ąrtigen Touristen. Dies sollte das Problem der langen Wartezeitenam F├Ąhr├╝bergang im Stadtzentrum f├╝r Einheimische l├Âsen. Heute wei├č man, dass sich die Situation zwar verbessert hat, doch in der Hauptverkehrszeit stehen die Swinem├╝nder hier nach wie vor im Stau. Dieser Zustand ist auf die wachsende Zahl der im Ostseebad zugelassenen Fahrzeuge zur├╝ckzuf├╝hren.