Schiffsmodelle und Navigationsger├Ąte der Fischerei

rybaport.jpg

Neue Ausstellung im Hochseefischereimuseum in Swinem├╝nde: Gezeigt werden haupts├Ąchlich Exponate, die mit der Hochseefischerei verbunden sind. Die Exposition wurde im Rahmendes Nord-Fischerei-Weges er├ÂffnetÔÇô ein neues touristisches Angebot, das vom Ermland und Masuren bis an das Stettiner Haff verl├Ąuft. Der Weg verbindet Objekte und Kulturereignisse im Zusammenhang mit der Fischerei. Besucher k├Ânnen in dem Museum am Rybaka Platz Schiffsmodelle und alte Navigationsinstrumente bestaunen.

Als Teil der Ausstellung wird auch ein Film aus dem Jahre 1947 unter dem Titel ÔÇ×HochseefischereiÔÇť gezeigt.

ÔÇ×Das ist eine Dauerausstellung in unserem Museum. Soweit es m├Âglich ist, werden wir sie St├╝ck f├╝r St├╝ck um weitere Exponate erweitern. Die meisten Sachen haben wir vom ehemaligen Hochseefischereiunternehmen Odra in Swinem├╝ndeÔÇť, sagt Malgorzata Plonska-Nagaba vom Swinem├╝nder
Museum.

Die Hochseefischerei in Polen war seit den 1950er Jahren ein bl├╝hender Teil der Wirtschaft. In den besten Jahren waren im Swinem├╝nder Unternehmen Odra mehr als 4000 Fischer angestellt. Pro Jahr wurden weit ├╝ber 200 000 Fische gefangen. Allerdings begann in den 1990er Jahren der langsame
Niedergang der Hochseebetriebe, als in Polen die sozialistische Wirtschaft in eine Marktwirtschaft umgewandelt wurde. In den n├Ąchsten Jahren plant die Einrichtung der Stadt ein Fischerei-Freilichtmuseum in Kaseburg oder Przyt├│r. Dort sollen Forschungen ├╝ber die Geschichte und die kulturelle Dimension der Fischerei durchgef├╝hrt werden. Das Museum ist bis Jahresende t├Ąglich von 9 bis 17 Uhr ge├Âffnet.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

tunel portal mszyna.jpg

Zwei Ozeane, vier Meere und zahlreiche Kan├Ąle und Buchten. Insgesamt 10350 Seemeilen. Genau diese Entfernung muss die Tunnelbaumaschine ├╝berwinden, die demn├Ąchst unter dem Fluss Swine einen Tunnel bohren wird, die gerade ihre Reise von China nach Swinem├╝nde begonnen hat. Seit Mitte Juni dauerte die Abnahme dieser wichtigsten Anlage. Aufgrund des Coronavirus fand der gesamte Vorgang aus der Ferne statt. Polnische Ingenieure und Techniker stellten chinesischen Partnern viele Fragen und beobachteten alle Teile der Maschine mit gro├čer Sorgfalt. Das war gar nicht so einfach.

torres portal.jpg

Swinem├╝nde. Bis zum 20. August im El Papa Cafe Hemingway (Boh. Wrze┼Ťnia Str. 69): eine Ausstellung von Runhild WIRTH - Francesca auf dem Fahrrad. Die K├╝nstlerin lebt in Berlin. Anfang der neunziger Jahre studierte sie Bildende Kunst in Dresden, London und New York. Sie arbeitet seit ├╝ber 30 Jahren als unabh├Ąngige K├╝nstlerin. Sie reist gerne unkonventionell. Von Berlin bis zur Ostsee f├Ąhrt sie mit einem Fahrrad und einem Zeichenblock. Was steht auf dem Programm?

portal Veo_0.jpg

Vor der Sommersaison 2021 wird der Bau weiterer baltischer Radwege in Westpommern abgeschlossen sein. Ein wesentlicher Teil der Velo Baltica-Route soll ebenfalls markiert werden. Einer seiner Abschnitte Swinem├╝nde - Misdroy - ┼üuk─Öcin wird derzeit entworfen. Aufgrund der geplanten Industrieinvestitionen am rechten Ufer von Swinem├╝nde ist noch nicht genau bekannt, wann der Abschnitt nach Misdroy fertiggestellt sein wird. Die Gespr├Ąche zu diesem Thema dauern noch.

Peenem├╝nde portal.jpg

Wenn das Faulenzen am Strand gerade frei hat, ist ein Besuch im Historisch - Technischen Museum Peenem├╝nde sehr zu empfehlen. Derzeit sind zwei neue Ausstellungen zu sehen. Die erste ist eine Sonderausstellung mit dem Titel "Albert Speer in der Bundesrepublik Deutschland. Umgang mit der deutschen VergangenheitÔÇť vom Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgel├Ąnde in N├╝rnberg. Eine weitere Ausstellung mit dem Titel "INNOspaceEXPO - ALL.T├äGLICH!" pr├Ąsentiert die Auswirkungen der Raumfahrt auf das t├Ągliche Leben der Menschen.