Polen bauen sich ihre eigene Ostsee

mianityry2.jpg
mianitury1.jpg
miniaturyp.jpg

In Misdroy er├Âffnete der Baltische Miniaturpark eine neue Attraktion f├╝r Touristen. Die Ausstellung pr├Ąsentiert bemerkenswerte Geb├Ąude aus Polen, Deutschland, D├Ąnemark, Schweden, Finnland, Russland, Litauen, Lettland und Estland. Alle Miniaturen sind bis ins kleinste Detail dargestellt und wurden von den besten polnischen Modellbauern angefertigt.

In dem Miniland k├Ânnen die Besucher beispielsweise sehen, wie die bekannte historische Kirche in Trzesacz (Hoff) aussah. Heute ist von der gotischen Kirche aus dem 14. und 15. Jahrhundert nur eine Wand am Rand der Klippe ├╝brig geblieben. Im Park ist auch das Schweriner Schloss und das Krantor aus Danzig, der ├Ąlteste erhaltene Hafen-Kran in Europa, vertreten. Alle Geb├Ąude sind entsprechend ihrer geographischen Lage aufgestellt worden. Sogar eine Miniatur der Ostsee mit umliegenden Leuchtt├╝rmen ist zu sehen. ├ľffnungszeiten im Mai von 10 bis 18 Uhr in der Nowomysliwska Stra├če 98.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12
Parkautomaten in Swinem├╝nde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
F├╝hrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18

[] meist gelesen

targportal.jpg

Ein Numismatiker-Markt findet am Sonntagvormittag in der Konditorei ÔÇ×KarpatkaÔÇť (Grunwaldzka 47a) statt. Besucher k├Ânnen dort M├╝nzen, Banknoten, Medaillen, Postkarten oder Briefmarken kaufen oder tauschen. Beginn ist um 9 Uhr, Ende gegen 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

karate.jpg

Internationales Aufgebot: Mehr als 650 Sportler aus 24 europ├Ąischen L├Ąnderngebensich am Freitag ein Stelldichein in Swinem├╝nde. Die Kurstadt ist offizieller Austragungsort der Europa-Meisterschaften in Karate Kyokushin. Es ist das erste so gro├če Sportereignis in ihrer Geschichte. Aus organisatorischen Gr├╝nden werden die Wettk├Ąmpfe in der Halle des deutschen Seebads Ahlbeck stattfinden.

rzeby portal.jpg

K├╝nstler aus der Region und Stettin sind um den schlechten Zustand der Swinem├╝nder Skulpturen besorgt. Ein Teil der Werke sei sehr vernachl├Ąssigt und bed├╝rfe einer Renovierung. In dieser Angelegenheit gabes schon Petitionsschreiben an die Stadtverwaltung, doch konkrete Ma├čnahmen lassen bis dato immer noch auf sich warten. Die K├╝nstler dr├Ąngen zur Eile, denn je mehr Zeit ins Land flie├če, desto mehr w├╝rden die Skulpturen verfallen. Die OZ hat mit Bildhauerinnen gesprochen, die die ├Ąltesten Swinem├╝nder Skulpturen geschaffen haben. Eine von ihnen ist Anna Paszkiewicz-Sawicka. Die K├╝nstlerin wohnt in Stettin, wo sie ein eigenes Kunstatelier betreibt. Die Erinnerung an die Arbeiten an den Werken f├╝rs Ostseebad sei f├╝r sie sehr sentimental.

kosz.jpeg

Im Swinem├╝nder Kurpark wurden vor kurzem f├╝nfzig neue Abfallk├Ârbe aufgestellt, die rund 73 Tausend Zloty (18 000 Euro) gekostet haben. Zwei wurden vor einigen Tagen besch├Ądigt. Das gleiche passierte mit zwei Sitzb├Ąnken.