Neuer Umsteigepunkt: SwinemĂĽnde investiert weiter

wezelportal.jpg

Mit dem Bau eines Tunnels unter der Swine ist es notwendig, das Verkehrsleitsystem von Swinemünde umzubauen. Die Stadt läuft Gefahr, dass eine größere Anzahl Autos eine Lähmung des Verkehrsflusses mit sich bringt. Anwohner beschweren sich bereits jetzt, dass das Parken vor dem eigenen Haus während der Sommersaison an ein Wunder grenzt. Eine der Ideen, das Problem zu lösen, ist ein sogenannter Umsteigeknotenpunkt. Es geht darum, Touristen zu ermutigen, das Auto am Randeder Stadt zu parkenund umweltfreundlichere Verkehrsmittel wie Fahrräder oder Stadtbusse zu nutzen.

Ein solcher Umsteigeknotenpunkt könnte rechts der Swine – im Bereich der Dworcowa und Barlickiego Straße (Bezirk Warszów) – entstehen. Eine Entscheidung zu diesem ThemaistwährendeinerVersammlung der Gesellschaft für die Stettiner Metropolregion gefallen, der 16 Gemeinden aus Westpommern angehören. Vereinbart wurde, dass Swinemünde zusätzliche 3,6 Millionen Zloty für den Bau erhält. Im Rahmen dieser Investition ist der Bau eines mehrstöckigen Parkhauses mit einem Netz von Radwegen geplant. „Der zweite Bauabschnitt beinhaltet, den Parkplatz mit dem Bahnhof, Busbahnhof und dem Fähranleger über eine Fußgängerbrücke zu verbinden, sowie die Bewirtschaftung des Grundstückes an der Fähre und die Erweiterung des bestehenden Knotenpunktes mit der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs“, erklärt Robert Karelus, Pressesprecher des Präsidenten von Swinemünde. Die Gesamtkosten werden auf etwa acht Millionen Zloty geschätzt. Die Stadt meint, dass sie in der Lageist, ein solch großes Projekt noch in diesem Jahr zu beginnen. Das Ende der Arbeiten ist für das Jahr 2020 vorgesehen. Dies ist eine sehr optimistische Variante unter Berücksichtigung der zahlreichen Arbeitsvorhaben und der Zahl der Investitionen, die bereits in Swinemünde andauern und demnächst beginnen werden.

Quelle: Ostsee Zeitung
Foto: BIK Świnoujście

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

marynarka portal.jpg

Anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Kriegsmarine in Swinemünde werden viele interessante Veranstaltungen stattfinden. Am Samstag um 10 Uhr wird eine Pontonbrücke zur Halbinsel Zielina eröffnet. Es wird Möglich sein Schiffe zu besichtigen, eine leckere Erbsensuppe zu essen und Konzerte zu hören.

aleja gwiazd 2.jpg

Auf der Promenade von Misdroy wird derzeit die Star-Allee renoviert - ein Ort mit Handabdrücken der größten polnischen Künstler. Heute sind es über 180. Eine Modernisierungen war notwendig, weil langsam Platz für neue Abdrücke fehlt. Die Star-Allee ist eine Visitenkarte von Misdroy.

miasto kobiet portal.jpg

Zum zweiten Mal wird in Swinemünde ein mehrtägiges Festival namens Frauenferienstadt organisiert. Die erste Ausgabe im Vorjahr kam sehr gut an und alles deutet darauf hin, dass dieses Event in den regulären Sommerveranstaltungskalender aufgenommen wird. Die Veranstaltung richtet sich ganz an die Frauen und dauert vom 09. bis zum 12. Juli.

Szlachetko-Croese.jpg

Während des nächsten Konzerts im Rahmen der Swinemünder Orgelabende findet eine polnisch-italienische Hochzeit statt: Michele Croese und Izabela Szlachetko-Croese. Beide spielen am Freitag (13.07) um 19:00 Uhr in der bei 19 in der Christ-König-Kirche am Koscielny Platz in Swinemünde.