Kurtaxe sorgt f├╝r Unmut

kurtaxe1portal.jpg

Bei polnischen Touristen sorgt die aus ihrer Sicht schlechte Information ├╝ber die Heringsdorfer Kurtaxe f├╝r Kritik. ÔÇ×Ich war mit meinem Mann auf einem Spaziergang nach Ahlbeck, als ein Mann pl├Âtzlich Geld von uns verlangte. Er sprach von der KurtaxeÔÇť, schildert eine Frau aus Stettin. ÔÇ×Nat├╝rlich haben wir bezahlt, aber wir sind der Meinung, dass eine Information auf Polnisch ├╝ber die Geb├╝hr notwendig ist, weil viele polnische Touristen keine Ahnung haben, dass es so etwas wie eine Kurtaxe gibt.ÔÇť

Im Stadtamt Swinem├╝nde sieht man die Verantwortung auf deutscher Seite. Eine Informationstafel ├╝ber die Heringsdorfer Kurtaxe an de rGrenze ist nicht geplant.

ÔÇ×Informationen ├╝ber die geltenden Rechtsnormen liegen bei der Gemeinde, die sie verlangt. So wie in unserem Fall zum Beispiel ├╝ber das Fahren mit Licht am Tag, die Geschwindigkeitsbegrenzung oder Informationen ├╝ber die F├Ąhr├╝berfahrtenÔÇť, erkl├Ąrt Robert Karelus vom Stadtamt Swinem├╝nde.

In Polen m├╝ssen Touristen eine Kurtaxe nur zahlen, wenn sie auch ├╝bernachten. Die Geb├╝hr betr├Ągt in Swinem├╝nde vier Zloty pro Person und Nacht. Im Jahr 2013 kamen mehr als 5,5 Millionen Zloty zusammen,die in den Haushalt einflossen.

Quelle: Ostsee Zeitung