Knöpfe und Meer

guziki.jpg

Was haben Knöpfe mit dem Meer gemeinsam? Mehr als man womöglich glaubt. Das führt eine neue Ausstellung im Fischereimuseum am Rybaka-Platz 1 in Swinemünde vor Augen. „Suchociner Knöpfe – auf den Spuren der alten Tradition“, so ihr Titel, zeigt eine Vielfalt von Knöpfen, die man einst im polnischen Dorf Suchocinim Großraum Warschau herstellte. Zudem Produktionsvorrichtungen und Geräte, die für ihreFertigung eingesetzt wurden.

Die Fabrik in Suchocin war früher ein ausgesprochener Marktführer unter den Knopfherstellern in Polen. Begonnen hatte alles in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In dieser Zeitentwickelte sichdieTextilindustrie blitzschnell und damit auch die Knopfproduktion. Denn ohne Knöpfe ging es nunmal nicht. Damals wurden sie nicht wie heute vorwiegend aus Kunststoff gefertigt, sondern aus Flussmiesmuscheln, wie sie auch im Fischereimuseum zu sehen sind. Die museale Sammlung, die sich im 1806 gebauten alten Rathaus von Swinemünde in der Nähe des Hafens befindet, umfasst Modelle historischer Segelschiffe sowie eine
informative Abteilung zur Natur an der polnischen Ostsee. Zeitlich begrenzte Sonderausstellungen,
wie die jetzige zu den Suchociner Knöpfen, ergänzen die dauerhafte Schau. Die sehenswerte Knopfausstellung
ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Ein Besuch lohnt sich!

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
omeprazole and domperidone Anonim 18 Dez 2017 - 09:47
omeprazole and domperidone Anonim 18 Dez 2017 - 09:46
effects of domperidone on men Anonim 18 Dez 2017 - 09:45
domperidone suspension 1 mg Anonim 16 Dez 2017 - 15:58
domperidone suspension 1 mg Anonim 16 Dez 2017 - 15:57
domperidone suspension 1 mg Anonim 16 Dez 2017 - 15:56

[] meist gelesen

aquapark2.jpg

Auf diese Investition haben die Swinemünder viele Jahre gewartet. Am 31. Oktober eröffnete ein moderner Aquapark im Hotel Radisson Blu. Er ist täglich von 8 bis 22 Uhr für jedermann geöffnet. Beim Kauf einer Einwohnerkarte können die Swinemünder einen speziellen Rabatt von 40 Prozent in Anspruch nehmen. Die Eintrittspreise sind selbst für polnische Verhältnisse gemäßigt.

market.jpg

Möglicherweise findet das bisher nicht bewirtschaftete Areal in der Straße Wojska Polskiego in Swinemünde bald einen Käufer. Bei dem Areal handelt es sich um das letzte Grundstück, das für großflächige Handelsobjekte überhaupt noch frei zur Verfügung steht.

krolikportal.jpg

Am Sonnabend, Sonntag den 02./03.12.2017 führt der Kaninchenzuchtverein M11 Seebad Ahlbeck gemeinsam mit Zuchtfreunden aus Koserow und Anklam nun schon traditionell seine Vereinschau durch. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

rowery portal.jpg

Die Insel Usedom ist bei Radlern sehr beliebt. Das belegen die Ergebnisse des Fahrradzählers, der im grenzüberschreitenden Fahrradweg, der Swinemünde und Ahlbeck verbindet, eingebaut ist. Die jüngste Auswertung der Daten zeigte, dass vom 15. Mai bis zum 4. Oktober 2017 mehr als eine halbe Million Radler über die deutsch-polnische Grenze fuhren. Der Zählerstand lautete exakt 531016 Zweiräder.