Junge Frauen protestieren gegen verschärfte Abtreibungsgesetze

protest aborcja portal Foto Robert Ignaciuk.jpg

Über zweitausend junge Menschen, hauptsächlich junge Frauen, protestierten am Samstag auf den Straßen von Swinemünde gegen die Verschärfung der Abtreibungsgesetze. Es war eine der größten Demonstrationen in der Stadt, in den letzten Jahren. Ähnliche Proteste fanden in ganz Polen statt. Dies ist das Ergebnis eines Urteils des Verfassungsgerichts, in dem festgestellt wurde, dass eine Abtreibung aufgrund von irgendwelchen Mängeln des Fötus nicht mit der Verfassung übereinstimmt. In der Praxis ist die Abtreibung vollständig verboten.

Während der Proteste in Swinemünde riefen die Frauen, unterstützt von Männern „Wir werden nicht aufgeben“, „Polen ist eine Frau!“. Fahrer, die an ihnen vorbeifuhren, hupten zur Unterstützung. Während des Marsches kamen einige Swinemünder auf ihre Balkone mit weiß-roten Fahnen heraus und begrüßten die Demonstranten. Die aufgeregte Menge marschierte zur König Christus Kirche am Wolności-Platz. Vor dem Tempeleingang und auf der Treppe des Pfarrhauses wurden Grablichter angezündet. Ein Priester begrüßte die Demonstranten und versuchte mit ihnen ein Gespräch zu führen. Leider wurde keine Einigung erzielt. Die Demonstranten richteten sich auch zum örtlichen parlamentarischen Büro der Partei Recht und Gerechtigkeit. Die Frauen waren sehr aufgeregt.

„Der Marsch am Samstag war die Stimme junger Frauen, die das Gefühl haben, dass ihre Zukunft auf dem Spiel steht und nicht in einem autoritären Land leben wollen. Ihre Entschlossenheit und Stärke war wie entfesselte Energie. Während des Marsches, hörte man den Applaus der Bewohner, das Hupen der Autos, was den Demonstranten Kraft gegeben hatte. Ich habe so viele junge Menschen auf den Straßen von Swinemünde noch nicht gesehen “, sagt Aneta Zdybel vom Deutsch-Polnischen Frauenforum der Euroregion Pommern.

In SwinemĂĽnde gab es seit langem keinen so emotionalen Protest. Das Thema Abtreibung ist heute das wichtigste Thema in den lokalen und nationalen Medien. Die Polizei zeichnete den gesamten Marsch auf, griff jedoch nicht ein. Ein weiterer Protest ist fĂĽr Montag geplant. Die Organisatoren der Aktion kĂĽndigen Blockaden von StraĂźen und BrĂĽcken an. In SwinemĂĽnde beginnt der Protest an der Promenade.

Quelle: Ostsee Zeitung
Foto: Robert Ignaciuk

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

latarnia.jpg

Der Swinemünder Leuchtturm wurde aufgrund des Coronavirus für Besichtigungen geschlossen. Vorerst bis zum 27. Dezember, ähnlich wie Kinos, Theater, Museen oder die Swinemünder Festungsanlagen. Wie geht es weiter? Dies ist noch nicht bekannt. Im Leuchtturm gibt es viel zu tun. Zwei Frauen namens Basia, die normalerweise täglich Touristen bedienen, haben alle Hände voll zu tun. Es ist nämlich Zeit für Aufräumarbeiten. Und zum Aufräumen ist sehr viel. Jede Schublade und jeder Schrank muss sorgfältig geprüft werden.

choinka.jpg

In diesem Jahr hat die Stadt aufgrund des Coronavirus auf die Arbeit mit einer professionellen Firma verzichtet und eigene Dekorationen installiert. Auf diese Weise wurden Zehntausende Złoty eingespart. Obwohl die städtischen Weihnachtsdekorationen bereits etwas älter sind, gefallen sie den Bewohner weiterhin. Auf dem Wolności-Platz sollte der traditionelle Weihnachtsbaum nicht fehlen. In diesem Jahr wurde ein Tannenbaum direkt aus dem Wald gebracht.

maszyna tunel.jpg

In der Startkammer des gebauten Tunnels auf der Insel Usedom begann die Montage der TBM-Bohrmaschine. Dies ist einer der wichtigsten Investitionsmomente. Bei dieser Gelegenheit wurden Journalisten auf die Baustelle eingeladen. Die TBM-Maschine besteht aus 129 Elementen. Die schwersten wiegen ungefähr 20 Tonnen. Zum Transport werden zwei riesige Kräne genutzt. Jeder von ihnen hat eine Tragfähigkeit von fast 650 Tonnen!

hotele.jpg

Ein weiterer Lockdown in Polen wird bis zum 17. Januar andauern. Hotels, Fitnessstudios, Schwimmbäder, Restaurants auf den Inseln und die meisten Geschäfte in der Einkaufsgalerie Corso sind geschlossen. Aufgrund von Einschränkungen wurde die städtische Silvesterparty abgesagt und es gab auch kein Feuerwerk. Die Silvesterpartys fanden zu Hause statt. Zum Glück wurde die Ausgangssperre nicht eingeführt. Am letzten Tag des Jahres überprüften die Sanitärdienste, ob Hotels und andere Unterkunftseinrichtungen die Beschränkungen einhalten und keine Gäste aufnehmen. Einwohner und Unternehmer aus Swinemünde sind sich einig - ein weiter Lockdown war nicht nötig.