"Fake News"

fake news.jpg

„Fake News“ ist der Titel der neuen Ausstellung von José García y Más in der Swinemünder Galerie „Miejsce sztuki44“ (Armii Krajowej 13). Der Künstler schaut kritisch auf zeitgenössische Medien, Politiker und die
Welt, die sie erschaffen haben. Die Vernissage findet am Samstag um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

José Garcías großformatige Ölmalerei, hergeleitet vom Realismus, ist eine kritische Kunst, die anhand von Elementen des Symbolismus und des metaphysischen Surrealismus die Gegenwart beschreibt. Die figürliche Darstellung, in Verbindung mit literarischer Anekdote, stellt die Arbeit von José in einen Rahmen der allegorischen Darstellung. Nahe der Manierismus- und Rokoko-Decken, mit blauem Hintergrund, gefüllt mit biblischen oder mythologischen Szenen. Allerdings hat die Kunst von José García y Más nur aus der Sphäre der Ästhetik Werkzeuge übernommen, das Nichteinverständnis mit der Wirklichkeit dagegen kommt aus dem "Herzen" des Künstlers. Die soziale Sensibilität, ebenso wie die Linie, die die Form auf seiner Leinwand hervorbringt, fügt den Gemälden ein Gewicht bei, vor allem denjenigen, die nicht aktuelle Ereignisse aus dem Bereich der Politik kommentieren, aber unveränderliche soziale und kulturelle Schemen beschreiben.

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus für urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene BĂĽrger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

aleja gwiazd 2.jpg

Auf der Promenade von Misdroy wird derzeit die Star-Allee renoviert - ein Ort mit Handabdrücken der größten polnischen Künstler. Heute sind es über 180. Eine Modernisierungen war notwendig, weil langsam Platz für neue Abdrücke fehlt. Die Star-Allee ist eine Visitenkarte von Misdroy.

marynarka portal.jpg

Anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Kriegsmarine in Swinemünde werden viele interessante Veranstaltungen stattfinden. Am Samstag um 10 Uhr wird eine Pontonbrücke zur Halbinsel Zielina eröffnet. Es wird Möglich sein Schiffe zu besichtigen, eine leckere Erbsensuppe zu essen und Konzerte zu hören.

miasto kobiet portal.jpg

Zum zweiten Mal wird in Swinemünde ein mehrtägiges Festival namens Frauenferienstadt organisiert. Die erste Ausgabe im Vorjahr kam sehr gut an und alles deutet darauf hin, dass dieses Event in den regulären Sommerveranstaltungskalender aufgenommen wird. Die Veranstaltung richtet sich ganz an die Frauen und dauert vom 09. bis zum 12. Juli.

Szlachetko-Croese.jpg

Während des nächsten Konzerts im Rahmen der Swinemünder Orgelabende findet eine polnisch-italienische Hochzeit statt: Michele Croese und Izabela Szlachetko-Croese. Beide spielen am Freitag (13.07) um 19:00 Uhr in der bei 19 in der Christ-König-Kirche am Koscielny Platz in Swinemünde.