Der Tunnel kommt näher

tunel portal mszyna.jpg

Zwei Ozeane, vier Meere und zahlreiche Kanäle und Buchten. Insgesamt 10350 Seemeilen. Genau diese Entfernung muss die Tunnelbaumaschine überwinden, die demnächst unter dem Fluss Swine einen Tunnel bohren wird, die gerade ihre Reise von China nach Swinemünde begonnen hat. Seit Mitte Juni dauerte die Abnahme dieser wichtigsten Anlage. Aufgrund des Coronavirus fand der gesamte Vorgang aus der Ferne statt. Polnische Ingenieure und Techniker stellten chinesischen Partnern viele Fragen und beobachteten alle Teile der Maschine mit großer Sorgfalt. Das war gar nicht so einfach.

„Es war eine neue Erfahrung und gleichzeitig eine Herausforderung. Wichtig war eine qualitativ gute Verbindung. Außerdem waren wir 7 Stunden voneinander entfernt. In der Praxis bedeutete dies, dass wir in Polen von 9 bis 17 Uhr an der Abnahme teilnahmen, was für unsere Partner in China Arbeit ab 13 Uhr bis Mitternacht bedeutete“, sagt Piotr Flisiak, Vertragsdirektor von PORR SA - dem Führer des Konsortiums, welches den Tunnel baut.

Der Prozess selbst umfasste die Überprüfung der Übereinstimmung einzelner Maschinenkomponenten mit der im Projekt enthaltenen technischen Beschreibung. In der Praxis war auf chinesischer Seite die Kamera ständig eingeschaltet, wodurch das Bild in Echtzeit übertragen wurde. Der Bediener reagierte auf die nachfolgenden Anweisungen der Vertreter von PORR und Gulermak bezüglich des Starts der angegebenen Teile. Die Abnahme war erfolgreich. Dies bedeutet, dass das aus mehreren tausend Teilen bestehende Gerät, Ende August in Polen eintreffen soll.

Die Maschine wird nun auf 129 Elemente mit einem Gewicht von ca. 3176 Tonnen zerlegt ! Die Reise beginnt im Hafen von Guangzhou. Die Maschine fährt dann durch die Mündung von Pearl River, das Südchinesische Meer, die Meerenge von Malakka - die Bengalen Bucht, den Indischen Ozean, das Rote Meer, den Suezkanal, das Mittelmeer, die Meerenge von Gibraltar , den Atlantik, den Ärmelkanal, die Nord-Ostsee - Kanal und den Ostseehafen- Sivina. Die gesamte Operation dauert ungefähr 60 Tage, wovon die Segelzeit 45 Tage beträgt.

Fot. BIK Świnoujście

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

Tallboy Swinoujscie.jpg

Die Vorbereitungen für die Neutralisierung von Tallboy - der größten in Polen gefundenen Luftbombe des Zweiten Weltkriegs - sind abgeschlossen. Der Blindgänger liegt am Grund des Piastowski-Kanals in der Nähe der Fährüberfahrt "Karsibór" in Swinemünde. Die Neutralisierung findet vom 12. bis 16. Oktober statt. Während dieser Zeit sollte mit Schwierigkeiten bei der Navigation auf dem Piastowski-Kanal und an den Fährüberfahrten gerechnet werden. Die Behörden von Swinemünde appellieren an deutsche Fahrer, vom 12. bis 16. Oktober die Durchfahrt durch Swinemünde auf dem Weg ins polnische Landesinnere zu vermeiden.

foto wystawa.jpg

Die Galerie für zeitgenössische Kunst „Miejsce sztuki44“ an der Armii Krajowej Straße 13 präsentiert die Ausstellung „Jestem Okiem“ IIch bin ein Auge) unter Beteiligung von zehn Inselfotografen.

protest aborcja portal Foto Robert Ignaciuk.jpg

Über zweitausend junge Menschen, hauptsächlich junge Frauen, protestierten am Samstag auf den Straßen von Swinemünde gegen die Verschärfung der Abtreibungsgesetze. Es war eine der größten Demonstrationen in der Stadt, in den letzten Jahren. Ähnliche Proteste fanden in ganz Polen statt. Dies ist das Ergebnis eines Urteils des Verfassungsgerichts, in dem festgestellt wurde, dass eine Abtreibung aufgrund von irgendwelchen Mängeln des Fötus nicht mit der Verfassung übereinstimmt. In der Praxis ist die Abtreibung vollständig verboten.

el papa wystawa portal.jpg

Dank der Zusammenarbeit mit der Galerie BuchKunst-Usedom / Kunsthalle aus Ahlbeck konnte in Swinemünde eine Grafikausstellung von Armin Müller-Stahl organisiert werden - einem berühmten deutschen Künstler, der für eine Nebenrolle im Film "Shine" von Scott Hicks für einen Oscar nominiert wurde. Seine Werke sind in der ARTPORT-Galerie im El Papa Cafe Hemingway an der Bohaterów Września Straße 69 ausgestellt. Die Eröffnung der Ausstellung war mit der Promotion seines neuen Buches verbunden.