Am 15. Januar startet in der Kurstadt Aktion mit Veranstaltungen

orkiestra.jpg

Bereits zum 25. Mal findet in Polen eine Spendenaktion des ÔÇ×Gro├čes Orchesters der WeihnachtshilfeÔÇť ÔÇô eine nichtstaatliche Wohlt├Ątigkeitsorganisation ÔÇô statt. Das Geld wird f├╝r die Lebensrettung von Kindern und Senioren ben├Âtigt. Die Sammlung findet am 15. Januar mit vielen Begleitveranstaltungen und Konzerten statt. An diesem Tag werden auf den Stra├čender Kurstadt ├╝ber 200 Volont├Ąrs mit gekennzeichneten Spendenb├╝chsen unterwegs sein.

In Swinem├╝nde ist das Finalprogramm der Weihnachtshilfe geplant. Die Sammlung des Gro├čen Orchesters der Weihnachtshilfe wird auch von Bewohnern der deutschen Seite der Insel Usedom unterst├╝tzt. Am Samstag beginnt um 10 Uhr in der Passage Rondo am Wolnosci-Platz ein Weibermarkt. In der Halle des Sportund Freizeitzentrums (Pilsudskiego Stra├če 9) gibt es um 16 Uhr ein Festival der Kampfkunst. Gleichzeitig l├Ądt das Hotel Hampton by Hilton zum Flohmarkt und traditionellen K├Âstlichkeiten aus Omas Speisekammer ein. Das Finale der Sammlung ist f├╝r Sonntag am Wolnosci-Platz geplant. Um 11.30 Uhr startet dort am Sonntag ein gro├čes Programm: Ausstellung von Motorr├Ądern und Quads, Bimmelbahnfahrt, Reiten, Skateboard- Workshops und viele andere Attraktionen. An der Sammlung werden sich auch die Swinem├╝nder Eisbader beteiligen, die um 12 Uhr am Strand neben dem Rettungsw├Ąchterhaus zu Fitness und Schwimmen in der Ostsee einladen. Im Theatersaal des st├Ądtischen Kulturhauses an der Matejki- Stra├če 11 beginnen ab 16 Uhrverschiedene Konzerte. Auftreten werden: Rock City, Bez obudowy, King Bok, Jerzy Porebski, Andrzej Warzecha und das Milit├Ąrorchester. F├╝r Kinder wurden in der Sporthalle des Kulturhauses an der Wojska-Polskiego-Stra├če 11 (Eingang vom Mickiewicza Platz) viele Attraktionen vorbereitet: Tanzvorf├╝hrungen, Gesichtsschminken, Spiele und Wettbewerbe. Der Eintritt ist immer frei.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12
Parkautomaten in Swinem├╝nde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
F├╝hrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26

[] meist gelesen

dziki.jpg

Vieles deutet darauf hin, dass Swinem├╝nde sein Schwarzwild-Problem doch nicht so schnell wie versprochen l├Âsen kann. Daf├╝r begegnet man den Tieren mittlerweile ├╝berall, ob direkt am Strand oder an den F├Ąhren. Eine gro├če Abschreckaktion hat bis jetzt keine Erfolge erzielt. Die Wildschweine stellen eine immer gr├Â├čere Gefahr dar.

podatek.jpg

M├╝ssen Besucher polnischer St├Ądte bald eine generelle Tourismusabgabe bezahlen? Soweit k├Ânnte es kommen, wenn ein neuer Vorschlag der Vereinigung der polnischen St├Ądte und Selbstverwaltungen das Parlament in Warschau passiert. Der sieht vor, die bisherige Regel f├╝r Kurtaxen au├čer Kraft zu setzen und durch eine einheitliche Tourismusabgabe in H├Âhe von t├Ąglich 2,22 Zloty (50 Cent) pro Person zu ersetzen.
Die Gemeinden sollen diese Abgabekassieren ÔÇô unabh├Ąngig von Umweltbedingungen.

kosz.jpeg

Im Swinem├╝nder Kurpark wurden vor kurzem f├╝nfzig neue Abfallk├Ârbe aufgestellt, die rund 73 Tausend Zloty (18 000 Euro) gekostet haben. Zwei wurden vor einigen Tagen besch├Ądigt. Das gleiche passierte mit zwei Sitzb├Ąnken.

rzeby portal.jpg

K├╝nstler aus der Region und Stettin sind um den schlechten Zustand der Swinem├╝nder Skulpturen besorgt. Ein Teil der Werke sei sehr vernachl├Ąssigt und bed├╝rfe einer Renovierung. In dieser Angelegenheit gabes schon Petitionsschreiben an die Stadtverwaltung, doch konkrete Ma├čnahmen lassen bis dato immer noch auf sich warten. Die K├╝nstler dr├Ąngen zur Eile, denn je mehr Zeit ins Land flie├če, desto mehr w├╝rden die Skulpturen verfallen. Die OZ hat mit Bildhauerinnen gesprochen, die die ├Ąltesten Swinem├╝nder Skulpturen geschaffen haben. Eine von ihnen ist Anna Paszkiewicz-Sawicka. Die K├╝nstlerin wohnt in Stettin, wo sie ein eigenes Kunstatelier betreibt. Die Erinnerung an die Arbeiten an den Werken f├╝rs Ostseebad sei f├╝r sie sehr sentimental.