Radfahren

parking.jpg

Auf dem Ostufer Swinemündes wurde der erste Parkplatz in der Nähe des LNG-Terminals fertiggestellt. Er wurde speziell für Touristen und Einwohner Warzows (Ostswine) gebaut. Autofahrer haben 114 Parkplätze zur Verfügung, darunter drei Stellplätze für Behinderte. Außerdem gibt es einen Bereich für vier Busse.

klifp.jpg

Es gibt so einen Ort auf Usedom, der tausende von Jahren in der Lage war, den Kräften der Ostsee zu widerstehen. Es handelt sich um den Golm, mit seinen ca. 71 m der höchste Berg auf der Insel. Der Golm liegt in unmittelbarer Nähe des kleinen Fischerdorfes Dorfes Kamminke. Beim „Bezwingen“ dieser Anhöhe kann man schwerlich glauben, dass vor etwa 7000 Jahren nur deren Spitze aus dem Wasser ragte!

golmp.jpg

Die Natur der Insel Usedom ist in jeder Hinsicht einzigartig. Zahlreiche Sümpfe, Moore und Kanäle sind ein idealer Ort für seltene Pflanzen und Vögel. Allein nur auf der deutschen Seite gibt es 14 Naturschutzgebiete! Eines von ihnen ist greifbar nah, gleich hinter der Grenze am deutschen Dorf Kamminke gelegen. Das Naturschutzgebiet Golm umfasst eine Fläche von 25 Hektar. Sein Gebiet umfasst den Golm – Hügel, den höchsten Gipfel der Insel Usedom. Bisher dachte man, dass er sich bis zu einer Höhe von 69 m über dem Meeresspiegel erhebt. Die neuesten Messungen haben jedoch gezeigt, dass die höchste Stelle auf dem Golm zwei Meter mehr beträgt!

jezioro3por.jpg

Sie möchten diese einzigartige Schönheit der Natur einmal selbst besuchen? Eine gute Idee. Wir sagen Ihnen, wie Sie dahin kommen. Wenn man aus Swinemünde kommend in Richtung Misdroy fährt, sollte man im Kreisel kurz vor Misdroy von der Hauptstraße abbiegen und nach rechts in Richtung Wapnica fahren. In diesem kleinen Urlaubsort befindet sich der Türkis - See und ein Aussichtspunkt auf dem Sandberg. Das Wasser im See leuchtet in einer schönen Türkisfarbe.

riksza4 Foto. Bartłomiej Wutkeportal.jpg

Ältere und behinderte Menschen werden demnächst Radwege in Swinemünde voll und ganz genießen können. Dies ist den Rotariern zu verdanken, die das Geld bei einem ihrer Wohltätigkeitsbällesammelten und davon eine besondere Rikscha kauften. Das Fahrzeug gibt esab sofort im Swinemünder Fahrradverleih „BalticBike“ an der Bahnstation der Usedomer Bäderbahn erhältlich. In den ersten zwei Monaten wird die Rikscha sogar für einen symbolischen Zloty (rund 25 Cent) ausgeliehen werden. Die Anschaffung unterstützten auch Rotarier vom Deutschen Club Usedom.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20
unterkunft im haus für urlaub mit dialyseplatz ist es möglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene BĂĽrger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15

[] meist gelesen

parkowanie.jpg

In Swinemünde können Autos jetzt wieder kostenlos abgestellt werden. Die Gebührenpflicht endete am 30. September. Neue Parkautomaten sollten es in diesem Jahr erleichtern, entsprechende Tickets zu ziehen. Aber auch für die Kontrolle und das Ahnden von Verstößen haben sich die Initiatoren Verbesserungen erhofft. Das ist jedoch nicht der Fall gewesen. Wie sich jetzt herausgestellt hat, waren die Einnahmen aus den Parkgebühren fast identisch mit denen aus dem Vorjahr.

siarka portal.jpg

In Swinemünde regt sich Protest gegen den Umschlag von Schwefelgranulat durch das Hafenunternehmen OT Port. Bürger befürchten Gesundheitsschäden durch das staubige Granulat. Auch der Swinemünder Stadtpräsident Janusz Zmurkiewicz ist gegen die Lagerung dieses Stoffes und kündigte bereits an, dieses Problem auf der kommenden Sitzung der Überseehafenverwaltung Szczecin/Swinemünde zu besprechen.

stadionportal_0.jpg

Die Stadt Swinemünde hat ihr Stadion an der Matejki Straße erneuert. Die Heimstatt des bekannten Fußballvereins Flota kann jetzt auch von Leichtathleten genutzt werden. Denen steht nunmehr eine 400 Meter lange Rundlaufstrecke mit vier Bahnen zur Verfügung, zudem eine 100 Meter lange Laufbahn mit sechs Spuren, ein Hindernisparcours mit Wassergraben, ein Hochsprungständer sowie Stationen für Weitsprung und Dreisprung, Kugelstoßen, Hammer- sowie Speerwurf.

karate.jpg

Internationales Aufgebot: Mehr als 650 Sportler aus 24 europäischen Länderngebensich am Freitag ein Stelldichein in Swinemünde. Die Kurstadt ist offizieller Austragungsort der Europa-Meisterschaften in Karate Kyokushin. Es ist das erste so große Sportereignis in ihrer Geschichte. Aus organisatorischen Gründen werden die Wettkämpfe in der Halle des deutschen Seebads Ahlbeck stattfinden.