Radfahren

parking.jpg

Auf dem Ostufer SwinemĂŒndes wurde der erste Parkplatz in der NĂ€he des LNG-Terminals fertiggestellt. Er wurde speziell fĂŒr Touristen und Einwohner Warzows (Ostswine) gebaut. Autofahrer haben 114 ParkplĂ€tze zur VerfĂŒgung, darunter drei StellplĂ€tze fĂŒr Behinderte. Außerdem gibt es einen Bereich fĂŒr vier Busse.

klifp.jpg

Es gibt so einen Ort auf Usedom, der tausende von Jahren in der Lage war, den KrĂ€ften der Ostsee zu widerstehen. Es handelt sich um den Golm, mit seinen ca. 71 m der höchste Berg auf der Insel. Der Golm liegt in unmittelbarer NĂ€he des kleinen Fischerdorfes Dorfes Kamminke. Beim „Bezwingen“ dieser Anhöhe kann man schwerlich glauben, dass vor etwa 7000 Jahren nur deren Spitze aus dem Wasser ragte!

golmp.jpg

Die Natur der Insel Usedom ist in jeder Hinsicht einzigartig. Zahlreiche SĂŒmpfe, Moore und KanĂ€le sind ein idealer Ort fĂŒr seltene Pflanzen und Vögel. Allein nur auf der deutschen Seite gibt es 14 Naturschutzgebiete! Eines von ihnen ist greifbar nah, gleich hinter der Grenze am deutschen Dorf Kamminke gelegen. Das Naturschutzgebiet Golm umfasst eine FlĂ€che von 25 Hektar. Sein Gebiet umfasst den Golm – HĂŒgel, den höchsten Gipfel der Insel Usedom. Bisher dachte man, dass er sich bis zu einer Höhe von 69 m ĂŒber dem Meeresspiegel erhebt. Die neuesten Messungen haben jedoch gezeigt, dass die höchste Stelle auf dem Golm zwei Meter mehr betrĂ€gt!

jezioro3por.jpg

Sie möchten diese einzigartige Schönheit der Natur einmal selbst besuchen? Eine gute Idee. Wir sagen Ihnen, wie Sie dahin kommen. Wenn man aus SwinemĂŒnde kommend in Richtung Misdroy fĂ€hrt, sollte man im Kreisel kurz vor Misdroy von der Hauptstraße abbiegen und nach rechts in Richtung Wapnica fahren. In diesem kleinen Urlaubsort befindet sich der TĂŒrkis - See und ein Aussichtspunkt auf dem Sandberg. Das Wasser im See leuchtet in einer schönen TĂŒrkisfarbe.

riksza4 Foto. BartƂomiej Wutkeportal.jpg

Ältere und behinderte Menschen werden demnĂ€chst Radwege in SwinemĂŒnde voll und ganz genießen können. Dies ist den Rotariern zu verdanken, die das Geld bei einem ihrer WohltĂ€tigkeitsbĂ€llesammelten und davon eine besondere Rikscha kauften. Das Fahrzeug gibt esab sofort im SwinemĂŒnder Fahrradverleih „BalticBike“ an der Bahnstation der Usedomer BĂ€derbahn erhĂ€ltlich. In den ersten zwei Monaten wird die Rikscha sogar fĂŒr einen symbolischen Zloty (rund 25 Cent) ausgeliehen werden. Die Anschaffung unterstĂŒtzten auch Rotarier vom Deutschen Club Usedom.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Parkautomaten in SwinemĂŒnde Anonim 24 Jul 2017 - 14:48
FĂŒhrung nur auf polnisch viel Anonim 17 Jul 2017 - 16:45
**ABZOKE in Ahlbeck** Anonim 3 Jul 2017 - 20:26
dialyse Herr Wilfried Brune Anonim 26 Jun 2017 - 11:48
Parkautomat Anonim 25 Jun 2017 - 18:18
Do CIĘƻARÓWKI Anonim 25 Jun 2017 - 16:28

[] meist gelesen

tankowiec.jpg

Im SwinemĂŒnder LNG-Terminal ist erstmals amerikanisches FlĂŒssiggas entladen worden. Vom Tanker „Clean Ocean“ (289 Meter lang und 46 Meter breit) aus Louisiana wurden insgesamt 100 Millionen Kubikmeter Gas umgepumpt.

prom.jpg

Seit Juni ist im Ostseebad SwinemĂŒnde an der FĂ€hrverbindung im Zentrum eine dritte AutofĂ€hre in Betrieb. Die zusĂ€tzliche FĂ€hre ist tĂ€glich von 8.15 Uhr bis 18.15 Uhr unterwegs. Sie ergĂ€nzt den Takt der zwei bestehenden FĂ€hren und bleibt bis September im Betrieb.

Quelle: Ostsee Zeitung

piaski5.jpg

Tauchen Sie ab in eine einzigartige Unterwasserwelt aus Sand: Vom 08. April bis zum 05. November 2017 können Besucher tĂ€glich von 10.00 – 18.00 Uhr eine faszinierende Kunst bestaunen. Das Sandskulpturen Festival Usedom auf dem Grenzparkplatz befindet sich, in den weißen Zelten direkt neben der UBB-Haltestelle „Ahlbeck Grenze“, zwischen dem deutschen Kaiserbad Ahlbeck und der polnischen Stadt SwinemĂŒnde. Unter dem Thema „Maritime Abenteuer“ hat ein internationales KĂŒnstlerteam, auf einer ĂŒberdachten AusstellungsflĂ€che von 4.000 Quadratmeter, aus rund 9.500 Kubikmeter Spezialsand, faszinierende Sandskulpturen modelliert.

auta.jpg

Am Sonntag den 25. Juni rollt der eCorso Berlin-Usedom zum ersten Mal durch ƚwinoujƛcie. Dies ist eine lautlose Demonstration fĂŒr gute Luft im Kurort. Es zeigt, dass E-MobilitĂ€t keine Zukunftsmusik mehr ist. Im Hafen „Basen PóƂnocny“ um 10:30 Uhr sind dannmehr als 20 E-Autos zu bewundern!